5. September 2007, Wien

Weihnachtseinkäufe in Wien: von Christkindlmärkten und Designshops

Auf den Wiener Christkindl- und Weihnachtsmärkten ist es leicht, originelle und individuelle Weihnachtsgeschenke zu finden. Eine Spur schräger ist das Angebot in Geschäften wie dem MQ Point, dem Lomo Shop oder der Kabine.

Bei den Wiener Weihnachtsmärkten kann man mit gutem Recht von einer wirklich alten Tradition sprechen, geht doch die erste Erwähnung auf das Mittelalter zurück. Im Jahr 1298 erteilte Albrecht I. den Wiener Bürgern das Privileg zur Abhaltung eines „Dezember-Marktes“ oder „Krippenmarktes“. Seither haben sich Art und Anzahl der Weihnachtsmärkte ganz wesentlich weiter entwickelt. Im vergangenen Jahr gab es in Wien 21 offizielle Adventmärkte, auf denen unterschiedlichste Weihnachtsgeschenke verkauft und Leckereien verkostet wurden. Längst nicht mehr wegzudenken sind auch die Punschstände. An rund 200 Ständen werden täglich ca. 10.000 Liter köstlicher Punsch ausgeschenkt. Das Angebot reicht vom Beeren-, Apfel- und Orangenpunsch bis Gummibärli-, Schoko-Kokos- oder Tropicalpunsch.

Den traditionellen Wiener Christkindlmarkt vor dem Rathaus mit seinen 143 Ständen haben in den vergangenen Jahren jeweils etwa drei Millionen Menschen besucht. Auch der Kultur- und Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Schönbrunn, der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung, der Kunsthandwerksmarkt am Spittelberg und die Adventmärkte vor der Karlskirche und dem Belvedere sind aus der Wiener Vorweihnachtszeit nicht mehr wegzudenken.

Unkonventionell einkaufen kann man zu Weihnachten in der Kabine im Karmeliterviertel, wo die Designerinnen Karin Krank und Biene Janitschek ihre eigenen Stücke und Designs anderer junger Künstler/innen – von T-Shirts über Bettwäsche bis zu Ansteckern – anbieten. Eine gute Adresse für schräge Weihnachtsgeschenke ist auch das MuseumsQuartier. Der MQ Point hat Stücke von heimischen Designer/innen im Angebot – beispielsweise Taschen von gatto oder T-Shirts von Amberella Rockefeller. Ebenfalls im MuseumsQuartier angesiedelt ist der Lomo Shop, wo es neben den kultigen Kameras viele ausgefallene Geschenkartikel gibt. Und selbst auf Punsch muss man nicht verzichten: Der „Winter im MQ 2007“ verwandelt den Innenhof in eine fröhliche und bunte Weihnachtslandschaft, wo statt Glockenklängen DJ-Musik erklingt.

Wiener Christkindlmarkt
1., Rathausplatz, 17.11.-24.12.

Kultur- und Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Schönbrunn
13., Schönbrunner Schlossstraße (Ehrenhof des Schlosses Schönbrunn), 24.11.-26.12.

Altwiener Weihnachtsmarkt
1., Freyung, 24.11.-23.12.

Weihnachtsmarkt am Spittelberg
7., Spittelberggasse, 16.11.-23.12.

Kunsthandwerksmarkt Karlsplatz
4., Karlsplatz, 23.11.-23.12.

Kabine
2., Karmelitergasse 6

MQ Point; Lomo Shop, beide:
MuseumsQuartier, 7., Museumsplatz 1;

Winter im MQ 2007, 15.11.-23.12.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: