6. September 2007, Flughafen Düsseldorf

Afriqiyah Airways verbindet Düsseldorf und Tripolis

Nonstop an die südlichste Küste des Mittelmeers direkt an der Sahara: Afriqiyah Airways startet ab Montag, 29. Oktober, mit einem Airbus A320 dreimal wöchentlich von Düsseldorf nach Tripolis. Die libysche Hauptstadt ist der politische, wirtschaftliche und kulturelle Mittelpunkt sowie der Verkehrsknotenpunkt des Landes. Düsseldorf International verfügt mit diesem neuen Flugangebot über die einzige Libyen-Verbindung in Nordrhein-Westfalen.

„Afriqiyah Airways ist eine etablierte Fluggesellschaft, die in der libyschen Hauptstadt ein Drehkreuzsystem betreibt. Den Passagieren werden in Tripolis umfangreiche Umsteigeverbindungen nach West- und Zentral-Afrika geboten“, sagt Christoph Blume, Sprecher der Geschäftsführung des Düsseldorfer Flughafens. „Die Verbindung ist damit ein weiterer Baustein in der Strategie des Airports, den Luftverkehr am Mobilitätsbedarf unserer Region orientiert auszubauen. Libyen ist ein Land im wirtschaftlichen Aufbruch. Und die Bedeutung Libyens nimmt für Deutschland als größter außer-europäischer Erdöllieferant ständig zu.“ So ist Libyen heute der Standort mit den größten Investitionen für deutsche Unternehmen in Nordafrika.

Afriqiyah Airways versteht sich als Botschafter des afrikanischen Kontinents. Die 2001 gegründete Airline führt ihre Flüge nahezu ausschließlich über ihr Drehkreuz in Tripolis. Von dort aus werden 15 afrikanische Länder südlich der Sahara wie zum Beispiel Ghana, Nigeria, Togo, Kamerun oder die Elfenbeinküste angeflogen. Dabei für Umsteiger wichtig: Reisende erhalten in Tripolis zum Nulltarif ein 24 Stunden geltendes Transitvisum. Eine weitere Destination in Libyen, die zum Streckennetz der Fluggesellschaft Afriqiyah Airways zählt, ist Benghasi, der Hauptsitz der libyschen Ölindustrie.

Als Drehkreuz von Afriqiyah Airways bietet Tripolis den Umsteigepassagieren einen hochfrequenten Anschlussflugplan, der eine schnelle Weiterreise ermöglicht. Doch nicht nur für Umsteiger ist die neue Verbindung interessant. Das Land Libyen gewinnt immer mehr touristische Bedeutung. Kultururlauber und Wüstenfans bereisen zunehmend den nordafrikanischen Staat. Libyen besitzt ein reiches Kulturerbe, seit Menschengedenken haben hier viele große Zivilisationen gewirkt. Es ist eine Destination für Entdecker. Die Hauptstadt Tripolis selbst ist bekannt als die Königin der Meere und gilt als Stadt der warmen Sonne und der warmen Herzen.

Montags, donnerstags und samstags startet Afriqiyah Airways jeweils um 12:00 Uhr mittags in Düsseldorf Richtung Tripolis. Die Flugdauer beträgt etwa 3:45 Stunden. Der Rückflug aus der libyschen Hauptstadt nach Düsseldorf erfolgt montags, donnerstags und samstags um 8:20 Uhr.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: