6. September 2007, Nordrhein-Westfalen

Pilzsuche im Bergischen Land

Große zusammenhängende Waldgebiete, gewundene Flussläufe und glitzernde Seen, verträumte Täler und Bergkuppen prägen das Bergische Land – kein Wunder, dass sich die nordrhein-westfälische Region als „Naturarena“ bezeichnet. Zu den herbstlichen Erlebnismöglichkeiten im Bergischen Land gehört die Pilzsuche: Unter dem Motto „Giftig oder nicht giftig?“ bietet die Lindlar Touristik an den Herbst-Samstagen drei- bis vierstündige Pilzführungen an: am 1. und 29. September sowie jeden Samstag im Oktober 2007. Die Führungen kosten 6,50 Euro pro Person. Weitere Infos unter www.naturarena.org.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: