Radeln von Berlin nach Usedom

Der Radfernweg Berlin – Usedom ist jetzt komplett: 350 beschilderte und kontrastreiche Kilometer verbinden Metropole und Ostseeinsel. Geht es zunächst durch die ruhige Idylle des östlichen Brandenburgs und Vorpommerns, warten am Ende die Seebäder Usedoms mit ihren einladenden Promenaden und den herrschaftlichen Villen. Unterwegs, im Naturpark Stettiner Haff, in der Ueckermünder Heide oder in der Uckermark locken unbekannte Orte und Kleinode. Und schon ein gutes Stück vor Usedom finden Radler schöne und noch recht unbekannte Strände. Die acht Etappen auf gut befahrbaren Wegen zwischen Hauptstadt und Sonneninsel sind mit einer Länge von 30 bis 60 Kilometern sehr familienfreundlich.

Der Regionale Fremdenverkehrsverband Vorpommern hat zum Radfernweg Berlin – Usedom eine Broschüre sowie einen Flyer in deutscher, polnischer und englischer Sprache herausgegeben. Neu ist auch die Internetadresse http://www.radweg-berlin-usedom.net/, auf der von Etappen über Unterkünfte bis hin zu Sehenswürdigkeiten und Reiseveranstaltern alles Wichtige zum Radweg detailreich und gleichzeitig übersichtlich dargestellt ist.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: