13. September 2007, Slowenien

Internationales Filmfestival LIFFE in Ljubljana

In Ljubljana findet vom 7. bis 21. November bereits zum 18. Male das internationale Filmfestival LIFFE statt.
Das diesjährige Festival wird mit seinen Filmproduktionen neben Leinwänden im Cankarjev Dom sowie den Kinos Dvor, Komuna und Kino Klub Vič dieses Jahr auch die Leinwände der Slowenischen Kinothek und des Kolosej in Maribor erleuchten. Hinsichtlich des Programms wird das Internationale Filmfestival Ljubljana seine bisherige Tradition fortsetzen: vorgestellt werden die aktuellsten Filme aus allen Teilen der Welt, die Preisträger der größten Festivals (Berlin, Cannes, Venedig, Rotterdam …), eigenständige Autorenpoetik wird durch die Vorstellung von einzelnen Regisseuren betont und gleichzeitig einige der aufregendsten nationalen Produktionen vorgestellt.

Arbeiten, welche die eingefahrenen Grenzen der Filmkunst sprengen, werden in der Sektion „Proti vetru“ („gegen den Wind“) vorgestellt, während in der Sektion „Ekstravaganc“ ausgesprochen ungewöhnliche, dem Genre zugeneigte Arbeiten gezeigt werden. Die Preise, welche das Festival bereits vor Jahren eingeführt hat, bleiben natürlich bestehen. Den Preis „Eisvogel“ erhält der beste junge Film aus der Sektion „Perspektive“, Amnesty International wird dem besten Film mit einer Menschenrechtsproblematik einen Preis verleihen und der neu eingeführte Publikumspreis wird die Auswahl der Kandidaten auf mehrere Sektionen erweitern. Für das Festival besteht jedes Jahr ein großes Interesse, deshalb empfehlen die Veranstalter den Kauf von Eintrittskarten im vom 23. 10. bis 6. 11. dauernden Vorverkauf; in dieser Zeit erhält man auch hohe Rabatte. Die meisten Filme werden englisch untertitelt sein. Mehr über das Programm nach dem 24. Oktober auf www.liffe.si ; E-Mail: vstopnice@cd-cc.si .



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: