13. September 2007, Deutschland, Reedereien

Legendäre SEA CLOUD bekommt große Schwester

SEA CLOUD HUSSAR wird bis Herbst 2009 neu gebaut: 135 Meter Länge, rund 4.000 Quadratmeter Segelfläche und 69 Kabinen der Luxusklasse – Größtes jemals gebautes Dreimast-Passagiersegelschiff

Hamburg – Die legendären Luxus-Segelyachten SEA CLOUD und SEA CLOUD II bekommen eine neue Schwester. Bis September 2009 wird das größte jemals als Passagierschiff gebaute Dreimast-Vollschiff auf einer spanischen Werft entstehen. Sie segelt unter dem Namen SEA CLOUD HUSSAR.
„Wir sind stolz, die Legende der SEA CLOUD mit diesem neuen Projekt fort-schreiben zu können“, betont der Reeder und Vorstandsvorsitzende der Hansa Treuhand Holding AG, Hermann Ebel, bei der Vorstellung der Pläne in Hamburg. „Die Resonanz im Markt auf unsere Form der nostalgischen und zugleich zeitgemäßen Angebote ist enorm“, ergänzt Konstantin Bissias, Geschäftsführer von SEA CLOUD Cruises GmbH, die das neue Schiff vermarkten wird.
Die Segelyacht wird 135 Meter lang bei über 17 Meter Breite und hat eine Gesamtsegelfläche von rund 4.000 Quadratmetern verteilt auf 27 Segel. Bis zu 136 Passagiere finden an Bord des neuen Schiffes Platz und werden von 90 Crewmitgliedern umsorgt. Wie die traditionsreichen Schwestern wird die SEA CLOUD HUSSAR von Hand gesegelt.
Nicht nur die Art des Segelns, auch der Name des neuen Schiffes hat Tradition: Der erste Name der 1931 in Dienst gestellten SEA CLOUD war ebenfalls HUSSAR. Das Schiff erfüllte damals vor knapp 80 Jahren den Traum der ameri-kanischen Millionärin Marjorie Merriweather Post-Hutton von der schönsten und größten Privatyacht ihrer Zeit.
Die SEA CLOUD HUSSAR wird von einer Schiffsgesellschaft unter dem Dach der Hansa Treuhand Holding AG gebaut. Auch die SEA CLOUD CRUISES GmbH, die das neue Schiff – ebenso wie die historische SEA CLOUD und die drei weiteren Schiffe SEA CLOUD II, RIVER CLOUD und RIVER CLOUD II – vermarkten wird, gehört zur Hansa Treuhand Holding AG. Für die Planung des Schiffes zeichnet die gruppeneigene Reederei HANSA SHIPPING verantwortlich.
Die Innenausstattung wird von dem renommierten Hamburger Büro Partnership Design gestaltet, aus dessen Feder auch die 1996 und 2001 in Dienst gestellten Flussyachten RIVER CLOUD und RIVER CLOUD II sowie die SEA CLOUD II stammen. Gebaut wird das Schiff auf der Factoria de Naval Marin in der Nähe der spanischen Stadt Vigo.
Die neue Segelyacht SEA CLOUD HUSSAR wird die Tradition der legendären SEA CLOUD ins neue Jahrtausend fortführen. Technisch genügt das Schiff den höchsten Ansprüchen und trägt den Aspekten einer umweltschonenden Antriebstechnik Rechnung. Ergänzend zu den Segeln als Vortrieb hat sich die Reederei für einen besonders umweltfreundlichen Diesel-elektrischen Antrieb entschieden. Was das Design angeht, bekommt das neue Schiff klare Linien im Stil des Zeitgeistes und bleibt zugleich dem romantischen Vorbild der Schwestern treu.
Der Außenauftritt wird keinen Zweifel an der engen Verwandtschaft lassen: ganz in weiß, mit aufwendiger Takelage, Teakdecks und Aufbauten. Der Bug trägt, wie bei den Schwestern, den klassischen, goldenen SEA CLOUD Adler. Die Innenausstattung wird im klassisch-eleganten Stil gehalten. Aufgrund verstärkter Marktnachfrage wird ein großzügiger Fitness- und Wellnessbereich – neben dem Segelerlebnis – der Entspannung dienen. Ein technisch ausgefeiltes Infotainmentsystem in jeder Kabine verbindet die Passagiere mit der modernen Hightech-Welt des 21. Jahrhunderts.
Die inzwischen 76 Jahre alte Windjammer-Lady SEA CLOUD gilt als legendäre Segelyacht und prägt mit ihrer faszinierenden Geschichte alle weiteren Schiffe, die vom Hamburger Reederei-Unternehmen SEA CLOUD Cruises GmbH vermarktet werden. Ob auf den schönsten Flüssen Europas mit der RIVER CLOUD (Baujahr 1996) und RIVER CLOUD II (Baujahr 2001) oder mit der SEA CLOUD (Baujahr 1931) und der SEA CLOUD II (Baujahr 2001) auf den Meeren zwischen Karibik und Mittelmeer: Luxus und die persönliche, private Atmosphäre von kleinen, intimen Yachten sind verbindende Elemente aller Schiffe von SEA CLOUD Cruises. Weitere Informationen unter www.seacloud.com.
FAKTEN: SEA CLOUD HUSSAR

– Länge über alles: 135,70 Meter
– Länge über Deck: 123,8 Meter
– Größte Breite: 17,2 Meter
– Tiefgang: 5,65 Meter
– Höhe des Großmastes über Deck: 48 Meter
– Gesamtsegelfläche: 3.975 Quadratmeter
– Anzahl der Segel: 27
– Passagiere: 136; Crew max.: 90
– 69 Außenkabinen, davon 43 De-Luxe-Kabinen mit Dusche, 23 Junior-Suiten und 3 Owner-Suiten mit Veranda sowie Bad mit Badewanne
– Lido-Bar und Bistro, Restaurant, Lounge mit Bar, Bibliothek, Boutique, Wellness-Bereich mit Sauna, Dampfbad und Ruheraum, Erlebnisdu-sche, Massage, Kosmetik, Friseur, Badeplattform, Sonnendeck, Fitness-raum, Hospital
– Antrieb: Segel und Diesel-Elektro-Antrieb (4.920 KW installierte
Leistung)
– Bruttoraummaß: ca. 4200



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: