19. September 2007, Schwerin

Schwerin feiert Tag der Deutschen Einheit

Gute Musik, kulinarische Köstlichkeiten, freundliche Gastgeber und stimmungsgeladene Gäste – das sind die Zutaten für ein gelungenes Fest. Für den Tag der Deutschen Einheit hält Schwerin das passende Rezept bereit. Auf mehreren Plätzen und Bühnen gibt es für Besucher ein abwechlunsgreiches Programm. Bereits am 2. Oktober beginnen die Feierlichkeiten auf dem Alten Markt. Hier können die Zuschauer „De Schweriner Klönköpp“ mit ihren Shanty-Liedern erleben, Kinder können selbst geschriebene Musiktexte vertonen, Jazzliebhaber mit dem Chor „Jazzatax“ singen und swingen.

An mehreren Schauplätzen gibt es am 3. Oktober ein buntes Programm. Typisch mecklenburgisch wird es ab 11.00 Uhr auf dem Marktplatz, wenn der Landesheimatverband das Programm mit seinen Trachten- und Volkstanzgruppen eröffnet. Auf Volksmusik folgt Rock der Musik- und Kunstschule in Schwerin, dann wieder Blasmusik – kein Genre wird ausgelassen und auch der Polizeichor gibt sich die Ehre.

Das Fest soll auch ein Streifzug durch die Geschichte Schwerins werden. So können Gäste im Rathaus auf Zeitreise gehen. Gezeigt werden Fotografien des italienischen Starfotografen Vasco Ascolini, der die Landeshauptstadt im Jahre 1978 porträtiert hat. „17 Jahre Deutsche Einheit in Schwerin“ heißt eine Filmvorführung im Demmlersaal, die die Entwicklung der Stadt seit der Wiedervereinigung zeigt. Das Schleswig-Holstein-Haus stellt unter dem Motto „Überklebt – Plakate aus der DDR“ 300 Werbeposter aus den Bereichen Kultur, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aus.

Wer etwas Abwechslung von Kunst und Kultur braucht, der kann am 3. Oktober durch die Schweriner Gassen bummeln. Die Geschäfte in den Einkaufsstraßen haben Feiertag geöffnet und laden nach dem Motto „Schwarz-Rot-Gold“ zum Shoppen ein. Nach einem anstrengendem Einkaufsbummel bieten ruhige und idyllische Plätze Entspannung.

Das ausführliche Programm sowie Unterkünfte erhalten Gäste unter www.schwerin.com



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: