25. September 2007, Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf im Advent: Ein Erlebnismix aus Weihnachtsmarkt und Shopping

Bepackte Nikoläuse und volle Einkaufstüten, Glühwein und glühende Kreditkarten – Düsseldorf präsentiert im Advent einen Erlebnismix aus Weihnachtsmarkt und Shopping. Rund um die Königsallee laden der neue Sternchenmarkt und fünf weitere Themenwelten zu einem Spaziergang entlang der beliebtesten Einkaufsstraßen ein.

Ein Bummel durch die Düsseldorfer Innenstadt ist während der Vorweihnachtszeit ein wunderschönes Ereignis. Der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt wird an verschiedenen Orten in der belebten Innenstadt individuell inszeniert: Premiere feiert 2007 der Sternchenmarkt am Stadtbrückchen. Riesige Kristalle und funkelnde Sterne tauchen dort himmelblau bemalte Stände in eine imposante Winterlandschaft. Auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus bieten zahlreiche Kunsthandwerker in nostalgischen Hütten ihre Waren an. Der vom Jugendstil geprägte „Engelchen-Markt“ sorgt auf dem Heinrich-Heine-Platz in der Altstadt für Aufsehen. Auf der Flinger Straße wird das weihnachtliche Angebot in nachgebildeten und handbemalten Düsseldorfer Bürgerhäuschen präsentiert.

Besonders familienfreundlich zeigt sich der Schadowplatz mit Karussells und Kinderaktionen. Santa-Claus-Mützen im XXL-Format, Rentiere und bunte Lichter schmücken die Häuschen auf der Schadowstraße. Ein Gang über die weltberühmte Königsallee lohnt besonders. Die riesigen Kastanienbäume entlang des Boulevards strahlen dank tausender Lichter besonders hell.

Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt: 22. November bis 23. Dezember, täglich von 11 bis 20 Uhr (sonntags bis donnerstags) und bis 21 Uhr (freitags und samstags). Totensonntag, 25. November geschlossen.
Verkaufsoffener Sonntag am 2. Dezember (13 bis 18 Uhr).



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: