28. September 2007, Tirol

Dieser Winter wird weiß

Neues aus den Kitzbüheler Alpen: Der größte Skiverbund Tirols investiert kräftig in Schneesicherheit und Komfort

Mit richtungsweisenden Innovationen startet eine der größten Wintersport-Destinationen der Welt, die Kitzbüheler Alpen, in die Wintersaison 2007/2008. Wichtigstes Augenmerk dabei: Der kontinuierliche Ausbau der Beschneiungsanlagen, komfortable Lift- und Seilbahnanlagen sowie annehmliche Serviceeinrichtungen für den schneehungrigen Gast. 704 Kilometer bestens präparierte Pisten und etliche herausfordernde Skirouten, Funparks und Tiefschneehänge warten darauf, entdeckt und erfahren zu werden. Und das im sprichwörtlichen Sinne.

Schneesicher in drei Tagen
Für die Wintersaison 2007/2008 setzen die Kitzbüheler Alpen auf die Farbe weiß. Die Sicherheit hierfür geben die enormen Investitionen, die seit Jahren in flächendeckende Beschneiungsanlagen getätigt werden. So sorgen ab kommendem Winter nicht weniger als 2.053 Schneekanonen für gleichmäßig perfekte Schneeverhältnisse auf zwei Drittel der insgesamt 704 Pistenkilometer des größten Skiverbunds Tirols. Dies entspricht in etwa der Strecke Kitzbühel-Wien, Kitzbühel-Zürich oder Kitzbühel-Würzburg. Unabhängig von saisonell unterschiedlichen Niederschlagsmengen sichern die kraftvollen Beschneidungsanlagen eine dicke, kompakte Schneedecke in den Kitzbüheler Alpen.

Serviceleistungen für Genussskifahrer
Aber nicht nur in Schneesicherheit, auch in Komfort wird kräftig investiert: Auf der neuerdings ebenso beschneiten Steinbergkogelpiste im Skigebiet Kitzbühel verwöhnt ein neuer, kuppelbarer 8er-Sessellift mit speziellen Wetterschutzhauben und komfortabler Sitzheizung die Gäste. In der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental wurde die bestehende Flutlichtanlage der Talabfahrt Söll auf drei Abfahrten erweitert und die Hollernabfahrt in Westendorf verbreitert. Zudem eröffnet in Hopfgarten ein modernes Anfängerskigebiet mit einem 50 Meter langen Förderband am Bodnerschmiedfeld. In der Wildschönau sorgt ein neues Restaurant am Schatzberg-Gipfel mit atemberaubenden Panoramablick für Begeisterung und – last but not least – öffnet bei der Hahnenkamm-Talstation in Kitzbühel ein unterirdisches, 1000 Quadratmeter großes Skiservicecenter mit Sportshop, Skiverleih, -service und -depot seine Tore.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: