4. Oktober 2007, Tirol

5 Tiroler Gletscher: Beste Pistenbedingungen zum Start des neuen Skipasses „White 5″

Erstmals gibt es in der Wintersaison 2007/08 einen Skipass für alle 5 Tiroler Gletscher, den „White 5″. Pünktlich zu seinem Start am 1. Oktober bieten Tirols Gletscher-Skigebiete beste Pistenbedingungen. Getreu dem Motto „Höher ist besser“ ist schon jetzt Wintersportvergnügen auf höchstem Niveau möglich.

Mit dem neuen Skipass können 314 Kilometer perfekt präparierter Abfahrten auf den 5 Tiroler Gletschern befahren werden. Gültig ist der „White 5″ vom 1. Oktober 2007 bis 12. Mai 2008 (Pfingstmontag).
Er kostet 290 Euro und beinhaltet 10 Skitage. Das Besondere daran ist, dass diese 10 Tage beliebig konsumiert werden können. Der Gast sucht den Gletscher aus und hat die Möglichkeit, zwischen den Gletschern zu wechseln. Er kann den „White 5″ innerhalb von 10 Tagen abfahren oder auch an einzelnen Tagen im Gültigkeits-Zeitraum nutzen.
Und noch einen Bonus hält der „White 5″ für seine Benutzer bereit: seine 10 Tage kosten weniger als die einzelnen Skitage auf den jeweiligen Gletschern.

Ultimativen Hochgenuss auf über 3.000 Metern bieten die 5 Tiroler Gletscher im Kaunertal, Pitztal, Sölden, Stubai und Hintertux. Mit dem ersten gemeinsamen Skipass ist es nun möglich, den eigenen Charme und Charakter jedes einzelnen Gletschers flexibel zu erkunden. Erhältlich ist „White 5″ bei allen Tiroler Gletscherbahnen.

Innsbruck ist in der Wintersaison 2007/08 von fünf deutschen Flughäfen aus direkt erreichbar. Ab Hamburg mit der Lufthansa, von Köln/Bonn und Berlin mit TUIfly, ab Frankfurt mit Austrian Airlines und ab Hannover mit der Welcome Air.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: