12. Oktober 2007, Florida, Reisebranche

Miami sahnt bei 17. World Travel Awards achtfach ab:

Preise gehen an Fremdenverkehrsamt und an sieben Hotels

Bei der 17. Verleihung der World Travel Awards, den „Oscars der Reiseindustrie“, in New York hagelte im September ein wahrer Preisregen auf Miami herab: So erhielt das Fremdenverkehrsamt des Großraums Miami (Greater Miami Convention and Visitors Bureau) die begehrte Auszeichnung als „North America’s Leading Convention & Visitors Bureau“, eine der höchsten Anerkennungen für touristische Professionalität und Bestleistungen im weltweiten Reisegeschäft.Auch die Hotelindustrie in Miami ging in sieben verschiedenen Kategorien als Sieger unter allen nordamerikanischen Mitbewerbern hervor, auf Florida-Ebene räumten Hotels der tropicoolen Metropole gleich fünf der insgesamt sechs Preise ab: So wurde das angesagte Art-Déco-Juwel Hotel Victor am Ocean Drive sowohl zu „North America’s Leading Boutique Hotel“ als auch zu „Florida’s Leading Boutique Hotel“ gekürt. Das altehrwürdige Biltmore Hotel in Coral Gables darf sich fortan mit dem Titel „North Americas Leading Spa Resort“ schmücken. Hotel Conrad in Downtown Miami ist so nicht nur „Florida’s Leading Hotel“, sondern auch „Florida’s Leading Business Hotel“. Das Fairmont Turnberry Isle Resort & Club wurde „Florida’s Leading Golf Resort“, und das Ritz-Carlton Key Biscayne verwöhnt als „Florida’s Leading Spa Resort“ seine Gäste mit exklusiven Wellness-Anwendungen.

Die „World Travel Awards“ werden seit 1993 jährlich auf internationalem Niveau verliehen. Experten von rund 167.000 Reisebüros, Transportunter-nehmen und touristischen Organisationen aus 160 Ländern weltweit geben ihre Stimmen für die professionellsten Unternehmen ab. Nachdem zunächst die Preise für die einzelnen Kontinente verliehen wurden, fiebert die Reisebranche jetzt dem 12. Dezember 2007 entgegen, wenn auf den Turks and Caicos Inseln die globalen World Travel Awards vergeben werden.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: