23. Oktober 2007, Tirol

Audi FIS Ski Weltcup Opening in Sölden

„Die Gletscherzuge ist belegt – dennoch, oder gerade deshalb ist sie pumperl g`sund,“ meint OK Vize Andre Arnold, als er bei minus 15 Grad den Zielraum am Rettenbach Gletscher in Augenschein nahm. Was für ihn mit Blickrichtung Weltcup Opening wichtig ist, nützt der halbe Skizirkus für das Jubiläums-Auftakt-Rennen in Topform zu kommen.
Zum zehnten Mal wird der Skiweltcup in Sölden gestartet. Heuer finden die Weltcuprennen am 27. (DAMEN RS) und 28. Oktober (HERREN RS) statt, also direkt anschließend an den Staatsfeiertag. Viele Fans nützen diese günstige Kalender Konstellation für einen Ausflug zum Gletscher.

Das Gletscherstadion, der Kessel des Rettenbach Gletschers sind die Kulisse für spannende Rennen, aber nicht nur das: Vom Ziel aus kann man ganz bequem fast die gesamte Strecke einsehen und das wiederum bewirkt eine einzigartige Atmosphäre. Ö3 sorgt zwischen den Rennen und im Anschluss daran für richtig satte Partystimmung. Live zu hören sein werden „Excuse me Moses“ und „She Says“. Als DJ bringt Ö3 Benni Hörtnagl und Alex List mit zum Gletscherfest. Neben den sportlichen Bewerben mit den Skistars von heute, werden zum Jubiläum Sportgrößen vieler Sportarten aus aller Welt in Sölden erwartet.

Beste Schneebedingungen
Am Gletscher ist heuer schon wesentlich mehr Schnee gefallen als im vergangenen Jahr. Es herrschen allerbeste Bedingungen und seit einigen Tagen ist die neue und komplett automatische Schneeanlage in Betrieb, sodass die Weltcuprennen jedenfalls gesichert sind und darüber hinaus perfekte Bedingungen für den Publikumsskilauf gewährleistet sind.

Bekannte Besucher am Gletscher
Für Günther Mader ist das sowieso eines der schwierigsten Rennen überhaupt: „Da brauchst keine zusätzlichen Schwierigkeiten einbauen, der Steilhang ist ein Wahnsinn!“ Heinz Schilchegger feilt schon an der Kantenschärfe, das ist die Feinabstimmung wie bei einem F1, meint das Ex-Riesenslalom Ass. Aus Niederösterreich nach Sölden gekommen sind Gerhard Zadrobilek und Thomas Sykora um sich ein Bild vom Stand der Vorbereitungen zu machen, letzterer wird am 27. Oktober das Damenrennen im ORF kommentieren. Das Herrenrennen am Sonntag, 28.10. wird von Hansi Hinterseer als Co-Kommentator präsentiert. Ingrid Salvenmoser die zum Skitesten nach Sölden kam erinnert sich gerne an die Weltcuprennen im Ötztal: „Die Gletscherrennen in Sölden waren die mit Abstand stimmungsvollsten der ganzen Saison. Das Publikum sieht den ganzen Rennhang ein und man bekommt die Stimmung am Pistenrand total mit!“ Christian Mayer, testet für seinen ehemaligen Ausrüster Publikums- und Rennski und findet das die Bedingungen dafür ideal sind. Michaela Dorfmeister zur Steilhang Einfahrt: „Frechheit siegt! Aber es ist so, dass man einen ‘heiden’ Respekt vor dieser Kante hat. Man darf nicht verbremsen, muss unbedingt die Linie erwischen, sonst zieht sich der Fehler bis in den Flachteil durch. Zuviel auf die Linie darf man auch nicht schauen, sonst verbremst. Eine wirklich schwierige Aufgabe die hier zu meistern ist. Mit etwas über 70 Prozent Neigung ist der Hang ja wirklich eine enorme Herausforderung für Damen und Herrn.“

Rennleiter Rainer Gstrein, hat heute Nachmittag grünes Licht für das Weltcup Opening gegeben. „Die Schneeauflage ist vom Start bis ins Ziel perfekt, die Temperaturen werden in den nächsten Tagen die Null Grad Grenze nie übersteigen. Die Trainingspisten sind alle in Topzustand und das Publikum erfreut sich der Anwesenheit der vielen Skistars. Skifahrerherz was willst du mehr,“ gab Rainer Gstrein zum besten und man merkt direkt wie ein Stein von seinem Herz fiel.

Bequeme Anreise
Obwohl sich das Ziel in 2670m befindet, kann man zu keinem anderen Rennen so bequem gelangen, denn rund um das Zielstadion befinden sich ausreichen Parkplätze. Wer es ganz locker angehen will, kann von Sölden mit den gratis Shuttlebussen zum Gletscher fahren

Programm:
Freitag, 26.10.2007 18.30 Uhr Startnummerverlosung Damen am Postplatz
anschließend Weltcup Opening Party beim
Krone Austria Ski Showtruck

Samstag, 27.10. 2007
09.45 Uhr Start Riesenslalom Damen 1. Lauf
12.30 Uhr Start Riesenslalom Damen 2. Lauf
anschließend Ö3 Gletscherparty
17.00 Uhr Fanparade
18.30 Uhr Siegerehrung der Damen
18.45 Uhr Startnummerverlosung für die Herren
anschließend Weltcup Opening Party beim
Krone Austria Ski Showtruck
Ab 19.00 Uhr Weltcup Oktoberfest in der Freizeit Arena
Sonntag, 28.10. 2007
09.45 Uhr Start Riesenslalom Herren 1. Lauf
12.30 Uhr Start Riesenslalom Herren 2. Lauf
anschließend Siegerehrung der Herrn
anschließend Ö3 Gletscherparty und Fanclub Prämierung

Aktuelle Bilder und Infos immer unter: www.skiweltcup.soelden.com



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: