20. November 2007, Nevada

Neue Sterne für Las Vegas

Las Vegas’ kulinarische Szene ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Erstmals wurde nun ein „Guide Michelin“ zu Las Vegas heraus gegeben, der 127 Restaurants und 30 Hotels umfasst. Dabei hat ein Restaurant drei Sterne erhalten, drei Restaurants zwei Sterne und zwölf Restaurants einen Stern. Die höchste Auszeichnung ging Joël Robuchon im MGM Grand zu, das als einziges Restaurant in Las Vegas mit drei Sternen ausgezeichnet wurde.Das Erscheinen eines eigenen „Guide Michelins“ für Las Vegas bestätigt den kulinarischen Wandel der Glitzermetropole. Allein in diesem Jahr wurden zahlreiche hochwertige Restaurants von bekannten Köchen eröffnet, wie das B&B Ristorante oder die Enoteca San Marco von Mario Batali und Jospeh Bastianich im Venetian. Im Monte Carlo Resort & Casino hat kürzlich die Diabolo’s Cantina die Pforten geöffnet. Das mexikanische Restaurant von Brian Massie, das mit zehn Plasma-TV-Bildschirmen ausgestattet ist, besticht durch eine entspannte Atmosphäre auf knapp tausend Quadratmetern und mehreren Stockwerken. Ende Dezember wird das sechste Restaurant von Starkoch Wolfgang Puck in Las Vegas Einzug halten. In dem neu gebauten Palazzo Hotel wird der Österreicher mit CUT debütieren. 

Nahezu jeden Monat eröffnen neue Restaurants in Las Vegas. Starköche wie Charlie Palmer, Paul Bartolotta, Martin Heierling und Alain Ducasse sind mit eigenen Restaurants vertreten und machen Las Vegas zu einer Hochburg des guten Geschmacks.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: