1. Dezember 2007, Korea

Seoul von einer anderen Seite entdecken

Einzigartige Seoul-Touren ins alltägliche koreanische Leben

In jedem Reiseführer findet man allgemeine Informationen über das Land seiner Wahl und die jeweils bekanntesten Touristenattraktionen. Der Stadtrat Seouls stellt ausländischen Besuchern seit Anfang Oktober spezielle Touristenangebote zur Verfügung, die es ermöglichen einen Einblick in das alltägliche Leben der Koreaner und ihre Kultur zu erhalten. Urlauber können zwischen insgesamt 40 Themen-Touren wählen, die je nach Interesse miteinander kombiniert werden können.

Die Touren beschäftigen sich mit der 600 Jahre alten Geschichte und Tradition Seouls, der modernen Industrie sowie mit verschiedenen Natur-Attraktionen wie dem Han-Fluss oder dem Berg Namsan. Die Koreabesucher können sich überlegen, ob sie lieber Museen abklappern, die koreanische Küche probieren, in einem buddhistischen Tempel übernachten, künstlerische Aufführungen in versteckten Gärten beobachten, koreanische Märkte erkunden oder in verschiedenen Nachtklubs die Nacht zum Tage machen möchten.

Begleitet werden die Touren von mehrsprachigen Führern. Reservierungen für das maßgeschneiderte Programm sind unter www.english.visitseoul.net möglich. Eine vierstündige Führung kostet 70.000 Won (ca. 53 Euro), acht Stunden 120.000 Won (ca. 91 Euro).



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: