4. Dezember 2007, Schweiz

Wellness-Broschüre von Schweiz Tourismus

Die neue Wellness-Broschüre von Schweiz Tourismus ist erschienen. Auf 70 Seiten präsentiert die Broschüre Wellness-Erlebnisse 2007/2008 der Extraklasse, Top-Wellnessferienorte sowie Wellness-Hotels der Schweizer Regionen Graubünden, Berner Oberland, Wallis, Genferseegebiet, Zentralschweiz, Ostschweiz, Fribourg Region, Tessin und Zürich. Ab sofort kann die Broschüre kostenlos im Internet unter www.MySwitzerland.com und über die kostenfreie Rufnummer von Schweiz Tourismus 00 800 100 200 30 bestellt werden.Die druckfrische Broschüre „Wellness.“ von Schweiz Tourismus präsentiert auf 70 Seiten „Wohlfühlaufenthalte in der Schweiz 2007/2008″: Wellness-Erlebnisse, Wellnessferienorte sowie Wellness-Hotels mit Angeboten aus den Schweizer Regionen. Wellness Informationen gibt es auf den Themenseiten der Broschüre, denn Wellness ist nicht gleich Wellness: Mit Gesundheitsorten, Aktiver Wellness bis zu Day-, Private- und Design-Spa gibt es für jeden Geschmack interessante Angebote. Die Wellness-Ferienorte der Schweizer Ferienregionen bieten Wohlfühlerlebnisse auf höchstem Niveau – und das in einzigartiger Schweizer Natur:

Die Wellness-Oase ENGADIN/Scuol in Graubünden besitzt 20 Mineralquellen. Zehn davon werden für Trinkkuren, Kohlensäuremineralbäder und für das „Engadin Bad Scuol“ genutzt, wo man Heißsprudelbad, Solebad und im Außenbecken den Blick auf den Nationalpark genießen kann. Ein einzigartiges Badezeremoniell lässt sich im Römisch-Irischen Bad kennen lernen, bei dem wechselwarme Dampf- und Kaltwasserbäder und Massagen aufeinander folgen.

Im Berner Oberland lockt der erste und bisher einzige Schweizer „Alpine Wellness“ Ferienort Adelboden. Er verfügt über eine besonders vielfältige Wellness-Infrastruktur sowie eine außergewöhnliche Wellness-Kompetenz. Leukerbad im Wallis ist der größte Thermalbadeort der Alpen. 3,9 Millionen Liter 51 Grad warmes Thermalwasser fließen täglich in die Leukerbadner Thermalbäder. Zu den 250 Wellness-Anwendungen gibt es vielfältige Erlebnismöglichkeiten in intakter Natur und einmaliger Bergwelt.In Metrodistanz vom Hauptbahnhof Zürich kann man in Baden das mineralreichste Thermalwasser der Schweiz „hautnah“ erleben – Wellness für Körper, Geist und Seele. Eine Million Liter des Thermalwassers sprudeln täglich aus 18 Quellen. Das Appenzellerland in der Ostschweiz lädt zum Moorbad. Im Gontenbad in Gonten gibt es mineralisiertes Wasser aus der hauseigenen Quelle und Badezusätze aus selbst gesuchten Kräutern. In der Zentralschweiz ist Lebensqualität in individuellen Wellness-Hotels zu entdecken: Überall stehen Vitalität, Entspannung und Genuss in vielen Variationen auf dem Programm. So verwöhnt das Rosendorf Weggis mit genussreichen Erlebnistagen unter dem Begriff „La vie en rose“. Das Genferseegebiet mit seinem neuen UNESCO-Welterbe Lavaux und das Tessin bieten neben Genusstouren in reizvoller Landschaft und Städten erstklassige Wellness-Hotels wie das Beau-Rivage Palace in Lausanne oder das Hotel Giardino Relais & Châteaux in Ascona, wo während der UEFA EURO 08TM in der Schweiz und Österreich die Deutsche Fußball Nationalmannschaft Quartier beziehen wird.

Die Broschüre ist kostenlos im Internet unter www.MySwitzerland.com und über die kostenfreie Rufnummer von Schweiz Tourismus 00 800 100 200 30 mit persönlicher Beratung bestellbar.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: