11. Dezember 2007, Vereinigte Arabische Emirate

Abu Dhabi International Airport expandiert

Der Flughafen Abu Dhabi International Airport wird ausgebaut. Ab dem nächsten Jahr entstehen im Rahmen eines 6,8 Millionen US-Dollar Projektes phasenweise eine zweite Start- und Landebahn, zwei weitere Passagier-Terminals, ein Cargo-Terminal sowie eine zollfreie Handelszone.

Die neue Start- und Landebahn wird mit einer Länge von 4.100 Metern besonders großen Flugzeugen, wie dem Airbus A380, genügend Platz bieten. Das Terminal 3 mit insgesamt acht Gates (zwei davon für den A380) soll ebenso wie die zweite Start- und Landebahn 2008 in Betrieb genommen werden. Bis zur Fertigstellung des vierten Terminals in 2010 wird die nationale Fluggesellschaft der V.A.E., Etihad Airways, vorerst das Terminal 3 beanspruchen.

Des Weiteren wird das Duty Free-Angebot erheblich ausgebaut sowie ein Day Spa eröffnet, um den Passagieren die Wartezeit so angenehm wie möglich zu gestalten. 

2010 ist die Fertigstellung des Cargo-Terminals und einer 100 Hektar großen internationalen zollfreien Handelszone geplant. Bis zum Ende des Umbaus 2010 ist der Abu Dhabi International Airport in der Lage, bis zu 20 Millionen Passagiere jährlich abzufertigen. In der ersten Jahreshälfte 2007 verzeichnete der Abu Dhabi International Airport, der 30 Kilometer entfernt von Abu Dhabi Stadt liegt, 3,07 Millionen Passagiere – ein Plus von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der Abu Dhabi International Airport wird zunehmend zu einem wichtigen internationalen Hub zwischen Europa und Asien. Der umfangreiche Umbau spiegelt die Entwicklung und die wirtschaftliche Bedeutung des Emirats wider und soll zugleich das Wachstum der Etihad Airways unterstützen. Die Fluggesellschaft will die Zahl der Maschinen von derzeit 34 bis zum Jahr 2010 auf 50 erhöhen und damit weltweit 70 Ziele ansteuern. Von Deutschland fliegt die Etihad Airways zehn Mal wöchentlich von Frankfurt und täglich von München nonstop nach Abu Dhabi.

Mehr Informationen unter www.adac.ae und www.abudhabiairport.ae.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: