11. Dezember 2007, North Carolina

Neue Wintersportart in den Blue Ridge Mountains

Die Berge North Carolinas bieten alles, was das Wintersportherz begehrt. Wer neben Skifahren, Schlittschuhlaufen und Rodeln noch den besonderen Kick sucht, kann sich neuerdings am Eisklettern probieren. Mit Eispickel und Steigeisen ausgerüstet, erkunden Abenteuerlustige die schneebedeckte Bergwelt North Carolinas. Die besten Bedingungen herrschen von Ende November bis Februar.An der Fox Mountains Guides and Climbing School in Pisagh Forest können Interessierte verschiedene Kurse belegen, in denen den Teilnehmern die richtige Technik und die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen beigebracht werden. In Anfänger- und Fortgeschrittenenkursen kommen sowohl Kletterneulinge als auch bereits Erfahrene auf ihre Kosten. Teilnehmen können Einzelpersonen, Gruppen und Familien, wobei ein Mindestalter von 13 Jahren vorgegeben ist. Bei den dreitägigen Kursen sind Ausrüstung, Verpflegung und Unterbringung im Preis mit inbegriffen. Der Einführungskurs kostet 412 Euro, Geübte zahlen 481 Euro pro Person.

Professionelle Kletterer haben die Möglichkeit, die Berge jederzeit und individuell zu erkunden. Jedoch ist es empfehlenswert, einen Führer bei sich zu haben, der die Umgebung genauestens kennt.

Weitere Details zu den Kursen und zum Ice Climbing unter www.foxmountainguides.com.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: