11. Dezember 2007, Zypern

Zypern: Touristische Ankünfte im Plus

Die touristischen Ankünfte befinden sich 2007 wieder im Aufwärtstrend. 2008 rechnet Zypern mit stabilen Besucherzahlen und positioniert sich auch weiterhin als Insel für alle Jahreszeiten.

Insgesamt reisten 1.972.489 Urlauber aus aller Welt zwischen Januar und September 2007 auf die drittgrößte Mittelmeerinsel; das ist ein Plus von 1,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Monate wie Februar und Juli gaben dabei den Ausschlag und konnten ein leichtes Plus im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erzielen.

Zypern schaut auf ein anspruchsvolles Jahr zurück. Andreas Sakkas, Direktor der Fremdenverkehrszentrale Zypern in Frankfurt, kommentiert die Entwicklung in 2007: „Trotz eines schwachen Starts am Jahresanfang konnten wir ein stetiges Wachstum der Gästezahlen im fortschreitenden Jahr verzeichnen. So sind wir zuversichtlich, 2007 zufriedenstellend abschließen zu können.“ 

Im Zeitraum Januar bis September 2007 kamen 102.979 deutsche Urlauber auf die Insel der Aphrodite und damit 8,0 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum.

Andreas Sakkas blickt zuversichtlich in die Zukunft und erläutert die Ziele für 2008: „Wir möchten Zypern wieder auf Erfolgskurs bringen und unser Image als Ganzjahresdestination weiter stärken – für Urlauber genauso wie für die MICE-Branche. Außerdem punktet Zypern speziell mit seinen Programmen für Aktivgäste, Wellness-Fans und Liebhaber des ländlichen Tourismus.“



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: