12. Dezember 2007, Dänemark

Århus wird Weihnachtsstadt

Am 9. Dezember fährt die Deutsche Bahn erstmals täglich mit dem ICE von Berlin über Hamburg nach Århus. Die jütländische Hauptstadt steht jetzt ganz im festlichen Glanz der nordischen Weihnacht Jul. City-Reisende erleben Straßen und Gassen der Altstadt und der Fußgängerzone Strøget von Århus im Lichterglanz festlich geschmückter Schaufenster.
Traditionelles Highlight ist die „Juletid“ im beliebten Freilichtmuseum Den Gamle By, das bis zum Jahreswechsel im Schein der alten Gaslaternen erstrahlt. Die Weihnachtsausstellung „300 Jahre dänische Weihnachten“ in der „Alten Stadt“ erzählt, wie man zu Hans Christian Andersens Zeiten feierte. Die Ausstellung erstreckt sich über mehr als 30 Ausstellungsräume in über 15 der historischen Gebäude. 

Die diesjährige Sonderausstellung stellt dar, wie zu verschiedenen Zeiten des 20. Jahrhunderts Geschäfte und Schaufenster geschmückt und weihnachtlich dekoriert wurden. Erweitert wird die Weihnachtsausstellung um eine Ausstellung über das dänische Weihnachtsbuch „Peters Weihnacht“. Bis zum 30. Dezember hat das Museumsdorf mit seinem Weihnachtsmarkt werktags 9-19 Uhr und an den Wochenenden von 10-19 Uhr geöffnet (vom 23.-30. Dezember: 10-17 Uhr).

Anlässlich der „Julemandens Parade“ wurde bereits Ende November die Weihnachtsbeleuchtung in Dänemarks zweitgrößter Metropole mit einer halben Million Lichter angeschaltet. Geschäfte, Boutiquen und Kaufhäuser in der City sind zum ausgiebigen Jule-Shopping an allen Sonntagen im Dezember geöffnet.

„Julehygge på Skovmøllen“, der Weihnachtsmarkt des vorhistorischen Moesgård Museums, wird an den Wochenenden 8./9. und 15./16. Dezember jeweils von 12-17 Uhr abgehalten. Noch bis Anfang März gibt es vor dem Kulturzentrum Musikhuset eine Eislaufbahn und bis 20. Dezember einen Weihnachtsmarkt im Ridehuset.

Weitere Informationen: VisitAarhus, Banegårdspladsen 20, DK-8000 Århus C, Tel. 0045 / 8731 5010, info@visitaarhus.com, http://www.visitaarhus.com. Den Gamle By, Viborgvej 2, DK-8000 Århus C, Tel. 00 45 / 86 12 31 88, Fax 86 76 06 87, http://www.dengamleby.dk.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: