12. Dezember 2007, Singapur

Thomas Cook World Tour

Vom 26. November bis 1. Dezember 2007 erlebten 250 Expedienten auf der Thomas Cook World Tour die aufregende City-Destination Singapur. Vier Tage lang tourten die Reisebüromitarbeiter durch die Stadt und lernten dabei die schönsten und spannendsten Touristen-Highlights kennen.

Auf dem Programm standen unter anderem die Night Safari im ersten Nachtzoo der Welt und Shopping auf der Orchard Road. In den ethnischen Vierteln Little India und Chinatown entdeckten die Expedienten die ganze Vielfalt kultureller Traditionen. Im Hauptbüro des Singapore Tourism Board konnte man sich an Henna Malerei und Perankan-Perlenstickerei probieren. Auch eine Trishaw-Fahrt durch Chinatown wurde angeboten. Gaumenfreuden, die in Singapur einen sehr wichtigen Platz einnehmen, durften natürlich nicht fehlen. Chili Crab, eines der zehn Nationalgerichte oder Ausgefallenes, wie in Palmenblättern gegarter Reis standen auf der Speisekarte. Am Siloso Beach auf Sentosa Island feierten die 250 Teilnehmer dann die Abschiedsparty. 

Lilian Kuan, Area Director Central, Southern and Eastern Europe Singapore Tourism Board: „Basierend auf der sehr guten Zusammenarbeit mit Thomas Cook war es für uns eine ganz besondere Freude, die Thomas Cook World Tour in Singapur zu unterstützen. Wir sind überzeugt, dass durch die World Tour alle teilnehmenden Expedienten ein ganz neues Bild von Singapur als trendiger Gourmet- und Wellness-Metropole mit multiethnischer Kultur bekommen haben und das auch an ihre Kunden weitergeben.“

„Wir wollten die Thomas Cook World Tour dieses Jahr auf jeden Fall in Singapur veranstalten. Die Metropole hat Touristen sehr viel zu bieten. Deswegen haben wir den Stadtstaat in unseren Städtereisenkatalog aufgenommen. Thomas Cook will sich außerdem mit seinen Asienprodukten sichtbarer positionieren, denn in Asien spielt sich zurzeit das Wachstum ab. Singapur ist daher auch als Drehscheibe für die asiatischen Nachbarländer für uns von großer Bedeutung“, so Stefanie Berk, Direktorin Fernreisen Neckermann.

Singapur ist der ideale Standort für eine Veranstaltung wie die Thomas Cook World Tour. Nicht umsonst gehört Singapur, laut einer aktuellen Studie der Union of International Associations, zu den ersten drei der weltweit beliebtesten Veranstaltungsorte für internationale Meetings.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: