15. Dezember 2007, Philippinen

Weihnachtliches Philippinen

Mit dem bekannten Festival am letzten Samstag vor Weihnachten, dem San Fernando Giant Lantern Festival, geht ein Wettbewerb einher um die schönste, größte und strahlendste Weihnachtslaterne. Die riesigen Laternen haben ein Durchmesser von bis zu 12 Metern! Die Tradition der Laternen-, oder „Parol“kunst geht zurück auf den Künstler Francisco Estansilao. Er konstruierte 1928 zum ersten mal eine Laterne, die durch eine Kerze beleuchtet wurde. Mit der Zeit wurde mit viel Kreativität aus dem einfachen Licht Laternen gebastelt, die heute aufwendig gestaltet sind und die Betrachter ins Staunen versetzen. Die Laternen haben nicht nur gigantische Ausmaße sondern sind auch äußerst farbenfroh. Das Spektakel zieht jedes Jahr viele Besucher an, die die glitzernden und leuchtenden Laternen bewundern und eine Parade mit Musik und Tanz auf den Straßen von San Fernando, Pampanga genießen können. Der Ort liegt keine zwei Stunden von Manila entfernt. Auch auf dem Wiener Christkindlmarkt sind einige der Kunstwerke zu sehen. Sie schmücken einen der Weihnachtsbäume auf dem Rathausplatz. Der Bürgermeister von San Fernando übergab 60 Laternen an die Philippinische Botschaft in Wien.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: