16. Dezember 2007, Philippinen

Philippinischer Karneval im Januar

Ati-Atihan ist ein wichtiges Fest auf den Philippinen, bei dem jedes Jahr im Januar drei Tage lang ein rauschendes Fest gefeiert wird. Im Rhythmus der Trommeln ziehen Tausende von Menschen prächtig kostümiert und maskiert durch die Stadt Kalibo. Das Festival beginnt am frühen Morgen an dem zahlreiche Menschen zum Rhythmus der Trommeln in die Stadt einziehen und sich für eine gute Ernte oder ein erfolgreiches Jahr bedanken. Dabei feiern sie zu Musik und tanzen ausgelassen in aufwendigen Kostümen und Masken oder mit bemalten Gesichtern. Der Höhepunkt von Ati-Atihan ist eine Prozession am letzten Tag. Bei der Parade sind verschiedene Gruppen zu sehen, die phanatsievolle Kostüme und prächtige Verkleidungen tragen.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: