20. Dezember 2007, Air New Zealand

Air New Zealand: Erste Airline mit Concierge-Service

Als erste Fluggesellschaft der Welt plant Air New Zealand, ab April 2008 einen Concierge-Service über den Wolken anzubieten. Bis zu 90 speziell ausgebildete Mitarbeiter werden dann für das Wohlbefinden der Passagiere vor, während und nach dem Flug sorgen. „Unsere Concierges sind eine Mischung aus Beratern, Destinations-Spezialisten und Reise-Managern, die unseren Kunden für alle Fragen zur Verfügung stehen. Sie begleiten die Passagiere zum Flugzeug, empfehlen touristische Highlights, helfen bei Umbuchungen, geben Tipps zu unserem Vielfliegerprogramm Airpoints oder beraten bei der Weinauswahl an Bord. Sie tun alles, damit die Reise mit uns zu einem echten Erlebnis wird,“ erläutert Ed Sims, Group General Manager International Airline, das Konzept.

Zunächst sollen die „fliegenden Reise-Gurus“ (Zitat Simon Calder, Reiseredakteur der englischen Tageszeitung The Independent) auf den Langstrecken zwischen Auckland und Los Angeles, San Francisco und Hongkong eingesetzt werden. Ed Sims erwartet, dass sie ebenso Botschafter Neuseelands wie Experten für die angeflogenen Ziele sein werden. In den nächsten Monaten werden dafür Mitarbeiter aus Tourismus, Hotellerie und dem Dienstleistungsgewerbe neben talentierten Neuseeländern mit Begeisterung für die Tätigkeit rekrutiert. „Seit der Einführung des neuen Langstreckenproduktes hat Air New Zealand über die letzten beiden Jahre international viel Anerkennung gewonnen. Die Idee zum neuen Kundendienst hat sich aus dem Feedback von Kabinenpersonal und unseren Passagieren entwickelt. Der bisher einzigartige Concierge-Service soll dafür sorgen, dass jeder Reisende die persönliche Aufmerksamkeit und Unterstützung erhält, die er benötigt, unabhängig davon, wie voll die Maschine ist. Als Botschafter Neuseelands vermitteln wir zudem authentische Kiwi-Erlebnisse – und das geht am besten über persönlichen Kontakt. Unsere Mitarbeiter sind unser größtes Kapital,“ führt der Manager weiter aus.

Mit einer Flotte von 95 Flugzeugen fliegt Air New Zealand Ziele in Australien, dem Südpazifik, Asien, Nordamerika und Europa an. Innerhalb Neuseelands bedient die Fluggesellschaft 26 Städte und verfügt damit über das umfangreichste Streckennetz im Land. Verbindungen ab Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet der Carrier mit Star Alliance-Partnern an. Mit Air New Zealand ist Auckland täglich direkt ab London-Heathrow über Los Angeles und über Hongkong zu erreichen.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: