21. Dezember 2007, Brasilien, Mittelamerika, Panama

Grundsteinlegung für Breezes Resort in Panamá

SuperClubs feierte Ende Oktober sein 31-jähriges Bestehen mit der Grundsteinlegung des Breezes Panamá and der Playa Blanca in Panamá. Der Neubau des 300-Zimmer-Hotels der renommierten jamaikanischen Hotelkette markiert den ersten Schritt der Expansionspolitik in Richtung Zentralamerika. Das Hotel befindet sich in landschaftlich reizvoller Umgebung direkt an der südlichen Pazifikküste, der Heimat von Panamás schönsten Stränden in der Provinz von Coclé. Breezes Panamá soll seine Pforten voraussichtlich im Winter 2008 öffnen und dann Singles, Paare und Familien herzlich willkommen heißen. „Schon vor mehr als 10 Jahren habe ich mich mit Lateinamerika als Destination mit hohem Potenzial befasst“, sagte der Executive Chairmann John Issa. „Derzeit haben wir Breezes und Starfish Hotels in Brasilien und werden mit zwei zusätzlichen Breezes Hotels in Panamá und Brasilien diese Anzahl innerhalb der nächsten 18 Monate verdoppeln“.

Direkt am Strand von Buzios, auch als das „St. Tropez von Rio“ bekannt, wurde zu Beginn des Jahres der Grundstein für das Breezes Buzios gelegt. Die Bauarbeiten gehen zügig voran, so dass der voraussichtliche Eröffnungstermin im Frühjahr 2009 eingehalten werden kann. Seit Beginn der 60er Jahre ist Buzios mit seinen schönen Stränden Anziehungspunkt für Jetsetter, Filmstars und Urlauber aus aller Welt. Breezes Buzios mit seiner weitläufigen Gartenanlage, seinen wunderbaren Ausblicken und seiner modernen Ausstattung hat sich zum Ziel gesetzt, die Blütezeit Rios wieder auferstehen zu lassen. Neben den mehr als 300 komfortabel ausgestatteten Zimmern und Suiten gehören 110 Villen zum Komplex.

Im September wurde das erste Starfish Resort in Brasilien eröffnet. Das All Inclusive Haus Starfish Illha de Santa Luzia liegt auf der Mündungsinsel Santa Luzia, welche durch eine Brücke gut verbunden ist mit der Hafenstadt Aracaju. Direkt am langen privaten Strand gelegen, verfügt das Hotel über 208 Zimmer, drei Restaurants, fünf Bars, einen Swimmingpool, zwei Tennisplätze, ein Fußballfeld, ein Fitness-Center, SPA und einen Kids Club. Das Hotel ist das zweite SuperClubs Haus in Brasilien seit der Eröffnung des Breezes Costa do Sauipe im Jahr 2000.

„Während Lateinamerika auch weiterhin eine große Rolle in unserer Expansionspolitik spielen wird, wächst SuperClubs auch auf Jamaika, unserer Heimatinsel. Zudem haben wir auch in anderen SuperClubs Resorts in der Karibik renoviert, das Produkt stetig verbessert und uns somit gut für die kommende Wintersaison aufgestellt“, fügt Issa hinzu.

Im Herbst 2008 wird das zweite Rooms Resort in Jamaica seine Pforten öffnen. Das vorherige Negril Inn Hotel wird für 4 Mio USD erneuert und erweitert, bevor es als „Rooms on the beach Negril“ eröffnet. Am weltberühmten 7-Mile Strand von Negril gelegen wird das 70 Zimmer Hotel über einem Swimmingpool, einem Jacuzzi, Onsite Restaurant und Bar, ein Fitnessstudio und einen Konferenzraum verfügen.

Im Breezes Bahamas in Nassau wurden mit einem Budget von 10 Mio USD alle Zimmer und Badezimmer renoviert. Zusätzlich wurde das italienische Spezialitätenrestaurant „Pastafari“ neu gestaltet. Im Schwesterresort Breezes Curacao wurden für 1,3 Mio USD die Swimmingpools, Gehwege und Gästezimmer renoviert. Zusätzlich wurden die Badezimmer mit neuem Naturstein, neuen Aufhängungen und Duschen ausgestattet.

Zu Beginn des Jahres hat SuperClubs sein Breezes Flagschiff Breezes Runaway Bay auf Jamaika nach einer sechsmonatigen Renovierungsphase und einer Investition von 20 Mio USD wieder eröffnet. Den Hoteleinrichtungen wurden zwei Swimmingpools, zwei Restaurants, eine Piano Bar, das Blue Mahoe Spa und zusätzlich ein neuer Zimmerblock mit Suiten mit privatem Pool hinzugefügt.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: