21. Dezember 2007, Andalusien

Ski fahren und Spanisch lernen in Granada

Schnee und Sonne, Meer und Berge, Sport und Erholung, Shopping und Wellness, Kunst und Gastronomie: Granada und die Sierra Nevada bieten die perfekte Kombination, um Kultur-, Ski- und Sprachurlaub miteinander zu verbinden.Nur 32 km von Granada und weniger als eine Stunde von der beliebten Costa Tropical entfernt befindet sich die Ski- und Bergstation der Sierra Nevada. Während der Skisaison, die von November bis April dauert, kann man auf rund 3.000 m Höhe auf einer Terrasse direkt an der Skipiste mit geschlossenen Augen die Sonne genießen, das Licht und die Wärme des Südens spüren und den Blick über unvergleichlich schöne schneebedeckte Landschaften in Richtung Meer schweifen lassen. Insgesamt 87 Pisten und 24 Lifte stehen den Skifahrern zur Verfügung. Anfänger können sich auf 11 grünen und 35 blauen Pisten vergnügen. Geübte Alpinski- und Freestyle-Fahrer hingegen haben Gelegenheit ihr Können auf 36 roten und 5 schwarzen Pisten zu zeigen. Auch Langlauffahrer kommen auf einem 4 km langen gespurten Rundweg auf ihre Kosten.

Wer Skiurlaub mit einem Spanischkurs verbinden möchte, findet in der Universitätsstadt Granada mit ihrem auβergewöhnlichen kulturellen und studentischen Ambiente ausgezeichnete Bedingungen. Mehr als 60.000 Studenten prägen das Leben (und Nachtleben) der Stadt, deren widersprüchlicher Glanz zahlreiche Dichter und Musiker in ihren Bann gezogen hat. Besonderen Reiz strahlt das ehemals arabische Viertel Albaicín aus, das von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärt wurde.

Spanisch-Schüler können das Zentrum für moderne Sprachen (Centro de Lenguas Modernas), das der Universität von Granada angeschlossen ist, mit einem weitgefächerten Kursangebot nutzen. Es reicht von Intensivkursen, die das ganze Jahr über und in allen Schwierigkeitsstufen gebucht werden können, über Hispanistik-Kurse, Kurse für Sprache und Kultur (auch im Sommer), sowie spezialisierte Sprachkurse bis zu Seminaren für Spanischlehrer. Außerdem besteht die Möglichkeit, auf die persönlichen Wünsche von Institutionen und Gruppen zugeschnittene Kurse zu buchen. Das Centro de Lenguas Modernas befindet sich in einem herrlichen Gebäude aus dem 17. Jahrhundert in der Altstadt von Granada. Es ist das einzige Zentrum in Spanien, in dem so viele ausländische Studenten mit spanischen Studenten zusammen lernen. Diese Besonderheit ist auch dem interkulturellen und linguistischen Austausch förderlich. Das Zentrum ist mit Klassenräumen für kleine Gruppen, den neuesten audiovisuellen Medien, einer Bibliothek, einer Mediothek, einem Multimedia-Saal, einem Veranstaltungssaal und einer Ausstellungsgalerie ausgestattet.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: