30. Dezember 2007, Curacao

So feiert man Silvester auf Curaçao

Auf Curaçao gibt es den idealen Silvester-Cocktail. Man beginnt den Abend mit einem Bummel durch die pittoreske Altstadt von Willemstad. Hier kommen Gourmets auf den Geschmack: Frischer Fisch, Meeresfrüchte und herzhafte kreolische Spezialitäten wie geschmorte grüne Papaya, gebackener Fisch und süße Suppen sind vorzügliche Genüsse. Probieren sollte man auch die traditionellen Silvesterkrapfen, die sogenannten „Oliebollen“. Nach Sonnenuntergang geht das Leben auf der Insel dann richtig los: zahlreiche Silversterfeiern mit Live Music und Salsa-Partys bei leckeren Fruchtcocktails sorgen für eine lange Silvesternacht. Daneben haben die Diskotheken, Pubs und Cocktail-Bars bis spät geöffnet – die Auswahl ist groß. Elf Spielkasinos und zahlreiche Nachtclubs mit Showeinlagen warten darauf, ihre Besucher unterhalten. Und dann, beim großen Neujahrcountdown konkurrieren verschiedene ortsansässisige Firmen und Veranstalter um das schönste Silvesterfeuerwerk. Die Bewohner versammeln sich auf dem Plaza Brion, wo den ganzen Abend ein Kultur – und Unterhaltungsprogramm stattfindet. Den Höhepunkt der Nacht bildet die Mitternachtssegnung durch den Bischof.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: