8. Januar 2008, Kroatien

Technisches Museum in Zagreb

Kürzlich wurde die Renovierung der Ausstellung des großen kroatischen Erfinders, Elektrotechnikers und Physikers Nikola Tesla im Technischen Museum in Zagreb abgeschlossen. Das Kabinett präsentiert Rekonstruktionen der bekanntesten Erfindungen dieses großen Wissenschaftlers und geht auf den Aufbau der „Marke“ Nikola Tesla in seinem Geburtsland Kroatien ein. Seine bedeutendste erfinderische Leistung in der Elektrotechnik war sein Beitrag zur Nutzbarmachung des Wechselstroms. Auf einer Tribüne mit rund neunzig Sitzplätzen werden Kindheit, Ausbildung, Leben und Arbeiten in Amerika sowie die Auszeichnungen und Anerkennungen dieses Genies präsentiert. Die Exponate werden auf beweglichen Podesten in den Mittelteil gerückt und mit Experimenten veranschaulicht.

Das Technische Museum nimmt gemeinsam mit den zahlreichen anderen Museen in Kroatien Ende Januar an der Veranstaltung „Nacht der Museen“ teil, die bereits seit zehn Jahren in vielen europäischen Städten stattfindet. Die Museen öffnen dann ihre Tore für Besucher bis spät in die Nacht hinein und präsentieren ein abwechslungsreiches Programm. Zum 150. Geburtstag des Erfinders wurde 2006 in Teslas Geburtsort Smiljan die Gedenkstätte „Nikola Tesla“ eröffnet.
›› www.mdc.hr/tehnicki/
›› www.zagreb-touristinfo.hr



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: