10. Januar 2008, Abu Dhabi

Kunstflug-Shows in Abu Dhabi

Das Emirat ist Austragungsort der Al Ain und Red Bull Kunstflug-Show

Vom 24. bis 27. Januar 2008 findet am Al Ain International Airport die internationale Al Ain Aerobatic Show statt. Die Weltklasse-Piloten werden bei dieser Kunstflug-Show einzeln und in Teams mit Helikoptern, Propeller-Maschinen und Düsenjets an den Start gehen und dabei Stunts aus Luftakrobatik und Freestyle präsentieren. Die Teams kommen aus Europa, Russland und den USA. Das Preisgeld für den besten Akrobaten beträgt 100.000 US-Dollar.

Ein besonderer Höhepunkt ist das Team Guinot aus Großbritannien, das bei Geschwindigkeiten von über 240 Stundenkilometern auf den Tragflächen ihrer 1960s Boing Stearman Doppeldecker-Maschinen beeindruckende Loopings vorführen wird.

Schirmherr der Al Ain Aerobatic Show ist der Kronprinz von Abu Dhabi, Scheich Mohammed Bin Zayed Al Nahyan. Zu den Organisatoren, die mehr als 100.000 Zuschauer aus der ganzen Welt erwarten, zählen neben der Abu Dhabi Tourism Authority auch die UAE Air Force und die Air Defence. Mehr Informationen unter www.alainaerobaticshow.com.

Mit dem Red Bull Air Race im April dieses Jahres folgt ein weiteres Kunstflug-Rennen in Abu Dhabi. Es wird das erste von zehn Turnieren weltweit sein. Besonderheit der Red Bull Air Race Series ist ihr Austragungsort, denn viele der Rennen führen durch die Stadt, so dass Zuschauer diese aus nächster Nähe verfolgen können. Weitere Informationen unter www.redbullairrace.com.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: