11. Januar 2008, Jamaika

Jamaika blickt mit Zuversicht auf 2008

Noch sind zwar nicht alle Einreisezahlen des vergangenen Jahres veröffentlicht. Das Jamaica Tourist Board rechnet dennoch mit einer sehr starken Jahresbilanz und ist optimistisch, dass die 2006 erzielte Zahl von 1.678.905 internationalen Flugankünften übertroffen und damit ein neues Rekordergebnis erreicht wird. Für 2008 sind weitere Steigerungen absehbar.

Laut Basil Smith, dem Director of Tourism des Jamaica Tourist Board, sind die Hotelkapazitäten jetzt im Moment schon sehr gut ausgelastet. Urlauber haben aber immer noch Chancen, einen Last Minute-Winterurlaub unter der jamaikanischen Sonne zu ergattern. Schließlich verfügt Jamaika über ein breites Spektrum verschiedener Beherbergungsmöglichkeiten, so dass Reisebüros und Reiseveranstalter entsprechend der individuellen Wünsche Ihrer Kunden auch für diesen Winter noch die besten Arrangements auswählen können.

Jamaika befindet sich zur Zeit in einer Phase, die von bedeutenden Entwicklungen in der Tourismusindustrie geprägt ist. Besonders die Bettenkapazität der drittgrößten Karibikinsel wird momentan ausgebaut, um das für 2008 prognostizierte Wachstum der Einreisezahlen weiter zu gewährleisten. Laut Wayne Cummings, dem Präsidenten der Jamaica Hotel Tourist Association, werden momentan Pläne umgesetzt, Tausende neuer Betten entstehen zu lassen: Bei Luxusanlagen, wie dem Goldeneye, Palmyra oder Harmony Cove oder auch den bekannten spanischen Hotelketten Iberostar, Riu oder auch Bahia Principe.

Außerdem wurden in jüngster Zeit eine Reihe neuer Attraktionen eröffnet, darunter der Erlebnispark Outameni Experience in Trelawny, welcher die Kultur und Geschichte Jamaikas in lebendiger Form vermittelt, oder Naturerlebnisse wie der Mystic Mountain in Ocho Rios. Darüber hinaus wurden beide internationalen Flughäfen, sowohl in Montego Bay als auch in Kingston renoviert. Neue Flugsteige und Einkaufsmöglichkeiten, sowie renovierte Fluggastbereiche gewährleisten eine weitere Verbesserung des Komforts für die Fluggäste.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: