11. Januar 2008, Lufthansa

Lufthansa erzielt 2007 neuen Passagierrekord

Rund 63 Millionen Fluggäste im Lufthansa-Konzern / Lufthansa Cargo mit Zuwächsen bei Frachtmenge und Auslastung

Das vergangene Jahr war ein Rekordjahr für die Deutsche Lufthansa AG. In einem positiven Marktumfeld konnte der Konzern durch eine gezielte Kapazitätsausweitung und ein erfolgreiches Vertriebsmanagement weiter wachsen. Noch nie reisten mehr Fluggäste mit der größten deutschen Fluggesellschaft als im vergangen Jahr. Auch bei der Zahl der Flüge, dem Absatz von Sitzkilometern und der Auslastung der Flüge wurden im zurückliegenden Jahr Spitzenwerte erzielt.

Lufthansa begrüßte 2007 rund 56,4 Millionen Passagiere an Bord ihrer Flugzeuge, ein Plus von 5,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Zahl der Fluggäste und die Auslastung der Flugzeuge wurde dabei in allen Verkehrsgebieten deutlich gesteigert. Der Sitzladefaktor der Lufthansa-Flüge verbesserte sich um 1,8 Prozentpunkte auf 77 Prozent.

Insgesamt flogen 62,9 Millionen Fluggäste mit den Airlines des Lufthansa-Konzerns, 6,5 Millionen Passagiere davon mit SWISS. Die Verkehrszahlen der SWISS sind seit Juli 2007 in denen des Lufthansa-Konzerns enthalten. Mit 749.431 Starts und Landungen erzielte der Lufthansa-Konzern zudem einen neuen Rekordwert bei der Zahl der Flüge. Das Streckennetz wurde im zurückliegenden Jahr auf knapp 200 Flughäfen erweitert.

Lufthansa Cargo steigerte die Frachtmenge und die Auslastung und verbesserte somit ebenfalls ihre Verkehrszahlen. Die Konzerngesellschaft transportierte im letzten Jahr 1,8 Millionen Tonnen Fracht und Post und legte damit im Vorjahresvergleich um 2,6 Prozent zu. Das angebotene Transportvolumen wurde in 2007 um 2,2 Prozent ausgeweitet, der Absatz legte um 4,3 Prozent zu. Entsprechend kletterte der Fracht-Nutzladefaktor um 1,4 Prozentpunkte auf 69,1 Prozent.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: