12. Januar 2008, Wien

Wien – Star einer TV-Legende in Frankreich

Fernsehgeschichte geschrieben hat in Frankreich die Kulturserie „Des Racines & des Ailes“ („Wurzeln & Flügel“) des
staatlichen Senders FR 3 mit faszinierenden Reportagen über die schönsten Plätze der Welt. Zum 10-Jahre-Jubiläum des Quoten-Hits veröffentlichte die Tageszeitung „Le Figaro“ eine Hochglanz-Sonderausgabe mit opulent gestalteten Berichten über die erfolgreichsten Sendungen. Und keine war so erfolgreich wie die über Wien, daher wurde diese auch auf einer CD-ROM mit dem Jubiläumsheft mitgeliefert, das noch rechtzeitig vor Weihnachten in den Handel kam.

Fünf Millionen Zuseher hatte die im Dezember 2003 ausgestrahlte zweistündige Wien-Reportage zu den Themen Sisi, Marie Antoinette, Musik, Jugendstil sowie Wiener Lebenskunst – ein selbst für das quotenverwöhnte Redaktionsteam von „Des Racines & des Ailes“ außergewöhnlicher Wert. Nach der Ausstrahlung ging bei FR 3 eine Flut
enthusiastischer Seherreaktionen ein, ganz Frankreich sprach noch tagelang von der Sendung, die Zeitungen schrieben begeistert darüber, und die Buchungen von Wien-Reisen nahmen deutlich zu. Die Dreharbeiten waren vom WienTourismus betreut worden, und für die Hauptaufnahmen im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek,
hatte FR 3 ein 86 Mann starkes Team nach Wien entsandt. Mit der nun seit November im französischen Zeitschriftenhandel angebotenen CD-ROM gab es – rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft – eine „Renaissance“ für das Wien-Special und damit wieder einen starken Impuls für die Destination Wien beim französischen Publikum.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: