13. Januar 2008, Kroatien

Kostenloser Kroatien-Reiseführer fürs Handy

Seitdem das Spliter Informatikunternehmen Gideon Multimedia im Juli 2007 eine neue Version des Touristenführers für Handys „mobiEXPLORE Croatia“ eingeführt hat, haben bereits mehr als 300.000 Touristen darauf zugegriffen. Sie informierten sich über das Tourismusangebot und die lokalen Bräuche und Sehenswürdigkeiten, oder reservierten einen Tisch in einem Restaurant oder ein Zimmer in einem Hotel. Neben einem großen Nutzen für Touristen vor oder nach der Ankunft in Kroatien, hat sich „mobiEXPLORE Croatia“ auch für die lokale Bevölkerung als sehr interessant erwiesen, um Informationen über das tägliche Kultur- und Unterhaltungsprogramm oder über das Gastronomie und Erholungsangebot zu finden.

Der Touristenführer ermöglicht über das Display des Handys eine Darstellung von Bildern, interaktiven Karten einzelner Städte und Regionen sowie etwa 160 Textzeilen mit Informationen zu Kultur, Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Aktivurlaub, Unterkünften und Gastronomie. Dieses Projekt ist auf dem internationalen Markt einzigartig. Es ist für alle Nutzer kostenlos und über das Internet unter www.mobiexplore.com zugänglich.

Das Projekt entstand in eigenständiger Produktion des kroatischen Unternehmens Gideon Multimedia, Mitglied im Forum Nokia PRO. Dieses Forum bringt fortschrittliche Entwickler von Handyprogrammen zusammen. „MobiEXPLORE Croatia“ errang bereits eine Goldmedaille auf der internationalen Innovationsmesse ARCA 2007 und ist auf den Internetseiten von Nokia als herausragende „Applikation, die ein völlig neues Niveau von Klarheit, Effizienz und Interaktivität für mobile Touristenführer bietet“, aufgelistet.

Der Erfolg des ersten Projektes „mobiEXPLORE Croatia“ ist eine Bestätigung für die Entwicklung einer Serie von mobilen
Reiseführern für alle wichtigeren Touristenziele Europas. Die Firma Gideon hat in Zusammenarbeit mit ihren strategischen Partnern im Ausland bereits mit der Produktion begonnen.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: