18. Januar 2008, England

Tropfnass in Südwestengland

Wassersporterlebnisse an der Küste und auf Flüssen und Seen

Schon mal was von Coasteering gehört? Das ist nur eine der vielen Wassersportarten, die sich vorzüglich in Devon und Cornwall ausüben und den Adrenalinspiegel ansteigen lassen.
Die besten Surfreviere Großbritanniens sind dort an der Küste zu finden, bizarre Felsformationen und langgezogene Strände, wilde Flüsse und sanfte Seen bieten Wassersport für jeden Geschmack und Mut. Das Wasser entführt den Sportbegeisterten in Küstenabschnitte, die den Landratten verborgen bleiben.
Mit Helm und Schwimmweste ausgestattet stürzt sich der wagemutige Coasteerer aus kleinen oder großen Höhen in die wilden Fluten des Atlantiks. Ein Wasserspaß, der auf jeden Fall süchtig macht.
Rasant geht es beim Kite-Surfing über die Wellen. Diese erst in den letzten Jahren entwickelte Sportart ist die perfekte Kombination aus Surfen, Wellenreiten, Wasserski und Snowboard fahren und findet schnell neue und begeisterte Anhänger.

Schaum umspült in einem Schlauchboot geht es den River Dart in Devon auf wilder Fahrt beim White Water Rafting hinab. Wasserscheu darf man hier nicht sein und neben der sportlichen Betätigung wird hierbei zudem auch der Teamgeist gefördert.

Die Geologie Südwestenglands mit seinen faszinierenden Felsformationen und unzähligen Höhlen fordert nicht nur den Entdeckergeist beim Caving heraus: Man sieht Orte, die den meisten verborgen bleiben, hat im Team eine Menge Spaß und erlebt dabei noch ein Abenteuer. In der Cheddar Gorge in den Mendips in Somerset erschließen sich dem Caver große Hohlräume, deren Bewohner mächtige Stalagmiten und Stalaktiten sind. Oder man wandert in anderen Abschnitten der Mendips durch unterirdische Flüsse und entdeckt rauschende Wasserfälle.

Diejenigen, die es weniger aufregend mögen, können sich an den ruhigen Seen in Gloucestershire, Wiltshire oder Somerset ein Kanu oder Segelboote mieten und dabei die Schönheiten der Landschaften aufsaugen. Oder man unternimmt einen Segeltörn von der Weymouth and Portland’s National Sailing Academy aus, dem Austragungsort der Segelwettbewerbe bei Olympia 2012.

Wer jetzt Lust auf nassen Spaß und Abenteuer bekommen hat, für den bieten The Watergate Bay Hotel and Extreme Academy in Cornwall einen Einsteigersurfkurs schon ab £ 40 (ca. € 60) an. Das Revier nennt sich auch das Ski Resort am Strand, denn es kombiniert eine traumhafte Unterkunft mit Adrenalin steigernden Sportarten, Abenteuer und „Après-Ski“ – ein völlig neues Lifestyle-Erlebnis am Meer.

Kulinarische Abenteuer und Gaumenfreuden nach den aufregenden Sport Erfahrungen erwarten den Wassersportler dann auch im nahe gelegenen Fifteen Cornwall. In dem modernen Restaurant das von Jamie Oliver gegründet wurde, wird viel Wert auf Kreativität gelegt und es werden möglichst nur frische und lokale Zutaten der Saison verwendet. In dieser relaxten Atmosphäre kann man ausspannen und den Ausblick über die rund 3,5 km lange Küste genießen.

Südwestengland ist nicht nur ein Wassersport Paradies, viele andere Aktivitäten zu Wasser, zu Lande und in der Luft erwarten den Besucher, mehr dazu unter der deutschsprachigen Website http://www.suedwestengland.de/site/aktivurlaub.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: