21. Januar 2008, Tirol

Ostern wird wieder kunterbunt in der Ferienregion TirolWest

Gratisskipässe für Kinder bis 14 Jahre und ein tolles Programm im Schnee – das gibt’s bei den Kunterbunten Osterwochen in der Skiregion Venet.Kostenlose Skipässe
Drei Wochen – vom 15. März bis 06. April 08 – ist im Familienskigebiet Venet wieder der Hase los. Alle Kinder bis 14 Jahre (einschließlich Jahrgang 1993) bekommen die Skipässe kostenlos. So machen Osterferien in der Ferienregion TirolWest gleich doppelt soviel Spaß.

Abwechslungsreiches Animationsprogramm
Raus aus der Schule und rein in den Schnee – Skifahren, Snowboarden, Rodeln garniert mit einem bunten Animationsprogramm warten auf die jungen Gäste. Rasant geht’s zu, bei einer Fahrt mit dem großen Pistenbully, beim Osterhasen-Skirennen oder bei der Suche nach dem schnellsten Zipfelbob-Fetzer. Im Schneeatelier werden bunte Kunstwerke geschaffen und bei der Schatzsuche die verlorenen Glücksteine wiedergefunden. Tolle Spiele warten auch bei den Kinderfesten mit Olympiade an den Sonntagen und am Ostersonntag werden zusätzlich 1.000 bunte Ostereier im ganzen Skigebiet versteckt.

Venet Winter Packages
Während Kinder die Pisten unsicher machen, können Eltern die Frühjahrsonne genießen, elegante Schwünge in den weichen Schnee ziehen und anschließend auf einer der gemütlichen Terrassen einkehren. Dazu werden tolle Packages angeboten: zum Beispiel 4 Übernachtungen inkl. 3 Tagesskipass ab € 140,00 – die Top-Pauschalen gibt es in allen Kategorien.

Ferienregion TirolWest
Inmitten der bekanntesten Skigebiete der Alpen liegt die Ferienregion TirolWest. Die Stadt Landeck und die umliegenden Urlaubsorte Zams, Fließ, Tobadill, Grins und Stanz sind der ideale Ausgangsort für Skisafaris. Neben dem regionalen Familienskigebiet Venet kann man in nächster Umgebung 1000 Pistenkilometer in 10 weiteren Skiregionen erobern.
Weitere Infos erhalten Sie unter www.tirolwest.at oder per Tel: +43.5442.65600.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: