25. Januar 2008, Dänemark

Kopenhagens Tivoli öffnet am 17. April

Kopenhagens Vergnügungspark-Klassiker beginnt die Sommersaison mit neuem Hotel und Spitzengastronomie

Kopenhagens weltbekannter Vergnügungspark Tivoli startet in die Sommersaison 2008. Wenn am 17. April die Tore des 1843 eröffneten Unterhaltungsklassikers öffnen, steht gutes Essen im Mittelpunkt – und natürlich die Attraktionen für kleine und große Besucher.

Mit völlig neuem Konzept eröffnet in diesem Jahr nach umfangreicher Renovierung das Restaurant The Nimb in einem historischen Gebäude von 1909. The Nimb bietet dänische Küche der Spitzenklasse und einen großen Weinkeller. Eine eigene Brasserie sowie ein Delikatessengeschäft mit Bäckerei und Chocolaterie runden das neue Gourmetangebot ab.

Gleichzeitig mit dem Restaurant eröffnet das neue Nimb Hotel Tivoli: In einer der dreizehn Suiten können Tivoli-Gäste damit erstmals auch im Freizeitpark übernachten, der im Herzen der Kopenhagener Altstadt liegt. Umbau und Modernisierung des gastronomischen Wahrzeichens The Nimb kosteten umgerechnet rund 13 Millionen Euro. Neu 2008 ist auch das Familienrestaurant, das auf der Fregatte Sct. Georg III. eröffnet, die im größten See des Tivoli seit Generationen vor Anker liegt.

Neben 25 Restaurants, vielen nostalgischen und aufregend neuen Fahrgeschäften wie die Achterbahn Dæmonen oder der Fallturm Himmelsskibet setzt Dänemarks beliebtester Freizeitpark auch in diesem Jahr auf Unterhaltung für die ganze Familie. Dazu gehören Live-Konzerte, Pantomimentheater, Feuerwerke oder die Parade der Tivoli-Garde. Die Sommersaison 2008 im Tivoli dauert vom 17. April bis 21. September.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: