31. Januar 2008, MS Europa

Spitzbergen Kreuzfahrt mit MS Europa

Kreuzfahrten nach Spitzbergen und ins Nordpolarmeer werden immer beliebter. Mit einer neuaufgelegten Reise rund um Spitzbergen reagiert Hapag-Lloyd Kreuzfahrten auf die große Nachfrage: Vom 30. Juni bis 14. Juli 2008 fährt das 4-Sterne-Expeditionsschiff BREMEN, das mit der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe (E4) ausgestattet ist, daher von Island über Spitzbergen zum Nordkap und endet schließlich im norwegischen Tromsö. Möglich wird dieses Angebot durch die Umroutung einer ursprünglich geplanten Kreuzfahrt ins Weiße Meer.

Die beiden Expeditionsschiffe MS HANSEATIC und MS BREMEN von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten gehören zu den wenigen, die Spitzbergen umrunden. Die drei bisher angebotenen Spitzbergen-Kreuzfahrten im kommenden Sommer sind sehr begehrt und haben lange Wartelisten. Diese hohe Nachfrage sowie unerwartete Probleme bei den geplanten Anlandungen in Nordrussland sind Beweggründe für die neue Routenführung. Kunden, die die ursprüngliche Reise ins Weiße Meer gebucht hatten, können diese kostenlos stornieren.

Die neuaufgelegte Route der BREMEN führt vom 30.6. bis 14.7. von Reykjavik/ Island über Isafjördur, Akureyri, Jan Mayen/Norwegen zur Spitzbergenumrundung, anschließend weiter nach Skarsvag/ Norwegen und Hammerfest und endet in Tromsö. Robbenkolonien und andere Naturwunder erreichen die maximal 164 Gäste der BREMEN mit den motorisierten, wendigen Zodiac-Booten. Zu den Highlights der Reise gehören zudem der Besuch desPAlesund – gleichzeitig ördlichstes Postamt der Welt, die Fahrt ans Nordkap, das als nördlichster Punkt des europäischen Festlandes gilt sowie Hammerfest, die nördlichste Stadt Europas.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: