7. Februar 2008, Singapur

Chinesisches Neujahrsfest – Jahr der Erdratte

Das chinesische Neujahrsfest 2008 steht vor der Tür. Es ist ohne Zweifel das wichtigste Fest des chinesischen Mondkalenders und dauert insgesamt 15 Tage. Vom 19. Januar bis 24. Februar sind die Straßen in Singapurs Chinatown prachtvoll beleuchtet, an bunten Ständen werden Grußkarten und Glückskekse verkauft und an jeder Ecke finden sich die typischen roten Lampions. Während des Festes kaufen die Chinesen traditionell neue Kleidung und Haushaltssachen ein. Den Beginn des neuen Mondkalenderjahres feiert man mit Musik und Feuerwerk: „Gong xi fa cai!“ rufen sich die Zuschauer zu, „Ein wunderbares neues Jahr!“ Die Chinesen leben nach einem astronomischen Kalender, daher ist ihr Neujahrsfest ein beweglicher Feiertag. Das „Jahr des Schweins“ endet am 6. Februar 2008, dann begrüßen Milliarden Chinesen weltweit das „Jahr der Ratte“.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: