7. Februar 2008, Bansin, Mecklenburg-Vorpommern

Familienwellness auf Usedom

Wie fühlt es sich an, wenn Ameisen über den Rücken krabbeln? Können Zahlen nach Schokolade riechen und schmecken? Und sind warme Steine auf der Haut schön? Diese und andere Fragen werden kleinen Gästen im Wellnessbereich Puria Spa des Travel Charme Hotels in Bansin auf der Insel Usedom beantwortet. Das Hotel hat sich auf Familienwellness spezialisiert. „Unser Programm reicht von der Schokomassage über das Teeanger-Schminken bis hin zu Mutter-Tochter-Angeboten“, so Spa-Leiterin Anke Span. Das Konzept geht auf: Während Mütter bei Massagen entspannen, werden auch die Kleinen verwöhnt, und zwar auf spielerische Art.

„Mutterglück“ heißt ein Angebot, das Frauen eine Auszeit und zusätzlich Pflege bietet. Nach einem Algen-Sahne-Peeling bekommen die Gäste eine warme und straffende Kakao-Bauchbehandlung. Außerdem gehören das Pinienbad, eine Öl-Pflegemaske sowie eine Gesichtsbehandlung mit Grünalgen zum Arrangement.

Während Mutti sich entspannt, können die Kinder zwischen der „Kleinen Feenzeit“, einem Blumenbad und anschließender Vanillemassage, dem „Schokofritz“, einem Kakaobad mit anschließender Schokoladen-Mandelgeleemassage, einer Joghurt-Gesichtspackung und „Aladin“, einem warmen Ölguss samt Streicheleinheiten und Märchen-Lesung aus 1001 Nacht wählen. „Natürlich darf bei den Schokomassagen auch gekostet werden“, so Anke Span weiter.

Wenn der Vater mit dem Sohne: Das Hotel bietet auch Wellnessprogramme für Väter und deren Söhne an. Während der Vater sich eine Rückenmassage gönnt, bekommt Junior eine Schokomassage. Danach kann gemeinsam am Strand herumgetollt werden.

Übrigens: Die Angebote gelten nicht nur für Hotelgäste.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: