9. Februar 2008, Miami, Uncategorized

Miami im Aufwind

Rekorde bei Übernachtungen, Flügen und Kreuzfahrten

Der Großraum Miami wurde 2007 seinem Ruf als angesagte Ganzjahresdestination vollends gerecht. Sowohl hinsichtlich der Übernachtungszahlen und Zimmerpreise als auch bei den Passagieren der Flug- und Seehafen knackte die Metropole die Werte des Vorjahres. Erst im November eröffnete am internationalen Flughafen ein neues Terminal, welches dem Besucherstrom gerecht werden soll.

Vor allem das Gastgewerbe konnte sich über Miamis Beliebtheit freuen. Von Januar bis Dezember 2007 stieg die Auslastung der Hotels um 0,9 Punkte auf 70 Prozent – trotz einer ständig wachsenden Zahl an Unterkünften. Die zusätzlichen Gäste bescherten den Hoteliers zudem bessere Einkünfte: 2007 stieg der durchschnittliche Übernachtungspreis im Vergleich zum Vorjahr um 11,6 Prozent auf 184,04 US-Dollar.

Auch der internationale Flughafen von Miami durchlebt eine gute Konjunktur: Im Zeitraum Januar bis November 2007 erreichten knapp 15,5 Millionen Passagiere Floridas tropicoole Metropole durch die Luft – ein Plus von vier Prozent. Davon kamen 8,2 Millionen (+2,8 Prozent) aus dem Inland, 7,2 Millionen (+5,5 Prozent) waren internationale Besucher. Ein Plus von 3,9 Prozent bei den Inlandsflügen und 7,9 Prozent bei den internationalen Ankünften allein im November bestätigt den Aufwärtstrend deutlich. Mit einem neuen Terminal inklusive 19 Flugsteigen ist Miami vergangenes Jahr dem steigenden Passagieraufkommen begegnet. Im Kundenbereich können hier bis zu 2.000 Reisende in der Stunde bedient werden, eine Bushaltestelle für Kreuzfahrt- und Rundreisende sowie 150 Ticketschalter sorgen für zusätzliche Kundenfreundlichkeit.

Als größter Kreuzfahrthafen der Welt verzeichnete auch der „Port of Miami“ mit 3,4 Millionen Gästen ein Passagierplus von 1,9 Prozent. Vor allem Ozeanriesen wie das weltgrößte Kreuzfahrtschiff „Freedom of the Seas“ liegen hier vor Anker, um Urlauber rund um die Welt zu schippern.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: