12. Februar 2008, Mecklenburg-Vorpommern

Ostseeheilbad Graal-Müritz – Gesundheit zwischen Wald und Meer

Viel Raum für Individualisten: Egal, ob Badeurlaub an der Ostsee, Entspannung in der Natur, Sport, Wellness oder Gesundheitsaspekte im Vordergrund stehen, das Seeheilbad Graal-Müritz lässt seinen Gästen alle Freiräume. Ein Zusammenspiel von Meer, Strand, Moor und Wiesen mit einem der größten Waldgebiete Norddeutschlands, der Rostocker Heide, sorgt dafür. Das milde Waldklima vermischt sich hier mit der sauberen aerosolhaltigen Luft der Ostsee zu einem heilkräftigen Bioklima. Es ist eine Wohltat für Atemwege, Lungen sowie für das Immunsystem und bietet zugleich beste Möglichkeiten zur Rehabilitation und Prophylaxe unter anderem von Herz-Kreislauf- und Hauterkrankungen.

In Graal-Müritz liegt also Gesundheit in der Luft – ein Grund dafür, dass sich ein reger Kur- und Heilbetrieb entwickeln konnte. Vor mehr als 200 Jahren hatten die ersten Kurgäste dieses besondere Bioklima bereits entdeckt. Um 1900 waren der Ort Müritz und das benachbarte, etwas ältere Graal zu richtigen Seebädern geworden. Hotels, Villen und Pensionen wurden erbaut. Die typische Bäderarchitektur der Ostseeküste entstand. Mithin zählt Graal-Müritz zu den ältesten und erfolgreichsten Seeheilbädern an der Ostseeküste. Das ganze Jahr über bietet der Ort seinen Gästen die verschiedensten Möglichkeiten, gesund zu werden oder es zu bleiben. Wellnesswochen, Schroth- und Kneippkuren und Aktivitäten in der Natur prägen das Programm zwischen Rostocker Heide und Ostsee. Das Aquadrom mit einem 29 Grad warmen Meerwasserschwimmbecken ist dabei eine ausgesprochene Wohlfühloase. Die Wasser- und Saunalandschaft mit integriertem Fitnessbereich direkt am Meer lässt den Stress des Alltags vergessen. Gäste können sich unter anderem beim Schwimmen und Tauchen, bei Massagen und im Heilkreide-Dampfbad sowie bei verschiedenen Sportarten erholen und entspannen.

Um das besondere Bioklima von Graal-Müritz zu erleben, bietet die Pension „Haus am Meer“ das Frühlingsarrangement „Ostsee günstig genießen“ mit vier Übernachtungen im komfortablen Doppelzimmer für 174 Euro pro Person an. Neben der Halbpension ist auch eine entspannende Rückenmassage beim Physiotherapeuten des Hauses, wahlweise eine Fahrradnutzung für einen Tag oder eine Eintrittskarte für das Naturmuseum Neuheide und eine dreistündige Nutzung der Wasser- und Saunawelt im Aquadrom enthalten. Das Arrangement ist bis zum 25. April sonntags bis donnerstags oder montags bis freitags in der Pension „Haus am Meer“, Zur Seebrücke 36, 18181 Graal-Müritz oder unter 038206 7390 oder unter pension-haus-am-meer.de buchbar.

Weitere Informationen zum Seeheilbad gibt es in der Tourismus- und Tour GmbH, Rostocker Straße 3, 18181 Graal-Müritz oder unter 038206/703-12 oder unter kuntze.tuk@graal-mueritz.de



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: