14. Februar 2008, Indien

Mumbais ältestes Museum wieder eröffnet

Das ehemalige Victoria and Albert Museum nennt sich ab sofort Dr. Bhau Daji Lad Museum

Nach vier Jahren Renovierungsarbeiten wurde Mumbais ältestes Museum, das Dr. Bhau Daji Lad Museum, wieder eröffnet. Das vormals unter dem Namen Victoria and Albert Museum bekannte Haus befindet sich in einem 134 Jahre alten Gebäude und ist Indiens drittältestes Museum.

Das Museum gibt einen detaillierten Überblick über Mumbais Aufstieg als Wirtschaftsmetropole Indiens und als Schmelztiegel für nationalen und internationalen Handel. 4.000 Kunstgegenstände wurden akribisch restauriert, darunter Manuskripte, Textilien, Keramiken und Gemälde von der Bombay School of Art. Der Stolz des Museums besteht unter anderem aus Sammlungen wie einem feinen Silberbesteck, einer Skulptur aus Sandelholz von Parvati mit den Gottheiten Ganesha, Ram und Sita sowie einer atemberaubenden Schmuckschatulle. Das Kuratorium des Museums legt besonderen Wert auf das Leben und die Kultur der Menschen, die im 19. und 20. Jahrhundert in Mumbai lebten. Darüber hinaus wurde eine spezielle Partnerschaft mit dem weltbekannten Victoria and Albert Museum in London eingegangen, bei der neben einem Austausch von Ausstellungen und Fachwissen auch internationale Konferenzen und Seminare zu verschiedenen Themengebieten geplant sind.

Das Dr. Bhau Daji Lad Museum ist auch Teil der geführten Museums-Touren in Mumbai, die am „Gateway of India“ beginnen.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: