TAM-Airpässe 2008 für Brasilien und Südamerika

TAM Brazilian Airlines, größte Fluggesellschaft im innerbrasilianischen Flugverkehr, hat die bekannten Rundreisetarife „Brazil Airpass“ und „South American Airpass“ für das Jahr 2008 erneut aufgelegt. Die Gültigkeit des Brazil Airpass wurde auf 30 Tage (statt bisher 21 Tage) angehoben. Die anderen Konditionen wurden wie folgt aktualisiert: Allen Fluggästen, die an Bord einer Maschine von TAM Brazilian Airlines den Atlantik überqueren, steht auch 2008 der „TAM Brazil Airpass“ (mit vier Flugcoupons ab 529 USD) zur Verfügung. Zusätzliche Coupons, maximal neun sind insgesamt möglich, werden mit entsprechenden Aufschlägen kalkuliert. Fluggäste, die für die Atlantikstrecke eine andere Airline wählen, werden für vier Flugcoupons mit 699 USD belastet. Zusätzliche Coupons, auch hier sind insgesamt bis zu neun erlaubt, werden mit entsprechenden Aufschlägen kalkuliert. Dem Verkaufspreis des TAM Brazilian Airpass wird immer die tatsächliche Anzahl von genutzten Flugcoupons zu Grunde gelegt; bei Umsteigeverbindungen wird die entsprechende Anzahl der benötigten Coupons berechnet. Bis zu zwei „surface“-Strecken sind (kostenneutral) zulässig; Umbuchungen sind gegen eine Gebühr von 100 USD möglich, jedoch keine nachträgliche Änderung der Streckenführung. Die genannten Tarife können für Flüge in Anspruch genommen werden, die bis einschließlich 10. Juni 2009 angetreten werden.

Beim grenzüberschreitenden Rundreisetarif „TAM South American Airpass 2008″, der auf tatsächlich geflogenen Flugmeilen basiert, gibt es im Vergleich zum Vorjahr keine nennenswerten Änderungen. Transatlantik-Fluggäste von TAM Brazilian Airlines können diesen Airpass schon ab 335 USD beziehen. Passagieren anderer Fluggesellschaften wird die gleiche Leistung mit 370 USD berechnet. Dieser Rundreisetarif ermöglicht international ankommenden Fluggästen eine Nutzung des gesamten Streckennetzes von TAM Linhas Aereas (JJ) und TAM Mercosur (PZ). Die Ziele Asunción, Ciudad del Este, Buenos Aires, Montevideo, Cochabamba, Santa Cruz und Santiago de Chile sowie mehr als 60 weitere Destinationen in Brasilien können somit in einem einzigen Rundreisetarif verbunden werden. Die Tarife können für Flüge in Anspruch genommen werden, die bis einschließlich 10. Juni 2009 angetreten werden. (Arbeitsgemeinschaft Lateinamerika)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: