26. Februar 2008, Korean Air

Zentralasien im Fokus von Korean Air

Korean Air hat hohes Interesse am zentralasiatischen Markt und baut auf ein Kooperations-Abkommen mit Uzbekistan Airways.

Mr. Kyung-Hwan Chang, Korean Air Executive Vice President of Corporate Strategy and Planning, und Mr. Valeriy Tyan, Uzbekistan Airways Director General und Vorsitzender der Uzbekistan Aviation Administration, unterzeichneten am 25. Februar 2008 im Seoul Lotte Hotel eine Absichtserklärung (Letter of Intent) zu einem Kooperations-Abkommen.

Laut der Absichtserklärung werden beide Unternehmen 1) gemeinsam den Aufbau eines internationalen Logistikzentrums am Navoi International Airport betreiben, 2) die Aufnahme von Uzbekistan Airways als Associate Member im SkyTeam forcieren und 3) den Flugverkehr zwischen Korea und Uzbekistan ausbauen. Die beiden Unternehmen werden eine gemeinsame Task Force bilden, die die Pläne im Detail umsetzen wird.

Der Aufbau eines internationalen Logistikzentrums am Navoi International Airport ist Teil der langfristigen Planung der Regierung von Uzbekistan mit dem Ziel, den Flughafen als internationaler Hub auszubauen.

Für dieses umfassende Projekt wird Korean Air technische Unterstützung und Know How für den Flughafen Navoi Airport sowie für Uzbekistan Airways zur Verfügung stellen. Im Gegenzug wird Uzbekistan Airways Hilfe bei der Beschaffung notwendiger Genehmigungen und Funds leisten, um die notwendige Infrastruktur am Navoi International Airport zügig aufbauen zu können.

Darüber hinaus wird Korean Air die Bemühungen von Uzbekistan Airways aktiv unterstützen, assoziiertes Mitglied im SkyTeam zu werden. SkyTeam besteht zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus elf Mitglieds-Fluggesellschaften und drei assoziierten Mitgliedern. Korean Air ist Gründungsmitglied seit dem Jahr 2000.

Im Rahmen der Zielsetzung von Korean Air, eine der bedeutenden Weltfluglinien zu werden, investiert die Airline in neue Innenausstattungen und in neue, zukunftsweisende Flugzeuge wie Boeing 787 und Airbus 380. Mit diesem gewichtigen Angebot bietet Korean Air einen Premium-Service und wird ihr globales Flugnetz auch nach Südamerika und Afrika ausweiten. (Korean Air)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: