27. Februar 2008, Shangri-La

ASEAN Green Hotel Award 2008

Das ASEAN Tourism Council (ATC) und die Tourismusministerien der zehn ASEAN-Länder haben kürzlich Shangri-La’s Rasa Sayang Resort and Spa auf Penang/Malaysia und Shangri-La’s Mactan Resort and Spa auf Cebu/Philippinen sowie das Edsa Shangri-La Hotel und das Makati Shangri-La Hotel in Manila mit dem renommierten ASEAN Green Hotel Award 2008 anlässlich einer Zeremonie in Bangkok ausgezeichnet.

Der ASEAN Green Hotel Award ist einer von sechs Tourismusstandards, den die ASEAN-Mitgliederstaaten (Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand, Vietnam) als entscheidend für die Verankerung der gesamten Region als Qualitäts-Destination ansehen.

Die Kriterien für die Vergabe des ASEAN Green Hotel Award sind umweltfreundlicher Hotelbetrieb, Einsatz grüner Produkte, Zusammenarbeit mit Gemeinden und lokalen Organisationen, Personalentwicklung, Abfallmanagement, Energie- und Wassereffizienz, Luft-Qualitätsmanagement (innen und außen), Lärmkontrolle, Abwasserverarbeitung und -management sowie Entsorgungsmanagement für toxische und chemische Substanzen.

Die Installation von Wärmepumpen hat Shangri-La’s Rasa Sayang Resort and Spa auf Penang beträchtliche Treibstoffeinsparungen ermöglicht und außerdem die Anerkennung als bestes Beispiel für Energieeffizienz durch SIRIM (M) Sdn Bhd, eine unabhängige malaysische Zertifizierungsstelle. Management und Mitarbeiter des Resorts wenden derzeit mehr als 100 Beste-Praxis-Modelle an und evaluieren laufend weitere Methoden und Techniken.

Shangri-La’s Mactan Resort and Spa auf Cebu setzt sich stark für den Schutz und die Erhaltung seiner Umgebung ein. Das Shangri-La Marine-Schutzgebiet vor seiner Küste ist fünf Hektar groß und beherbergt mehr als 50 Fisch- und Korallenarten. Hotelmanagement und -mitarbeiter nehmen regelmäßigen Strand- und Unterwasserreinigungs- sowie Korallenwiederaufbau-Programmen teil. Das Resort ist das erste der Philippinen mit ISO14001-Zertifizierung entsprechend dem internationalen Umweltstandard und hat auch als erstes der Philippinen ein Anerkennungszertifikat von Lloyd’s Register Quality Assurance (LQRA). Das Trinkwasser des Mactan Resort wird aus einer Meerwasserentsalzungsanlage gewonnen. Die knapp eine Million teure Anlage produziert durchschnittlich 900 Kubikmeter Wasser pro Tag, der durchschnittliche Verbrauch des Resorts liegt bei 800 Kubikmeter.

Shangri-La ist Gründungsmitglied der Asia Pacific Environmental Initiative. In Übereinstimmung mit der Umweltpolitik der Gruppe haben alle Shangri-La- und Traders-Hotels grüne Programme um Wege zur Abfallreduzierung zu identifizieren, umweltschädliche Praktiken zu eliminieren und das generelle Umweltbewusstsein zu fördern.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: