28. Februar 2008, Uncategorized

Leichte, mediterrane Küche für Lufthansa Gäste

Ganz in der Nähe der jüngst wiedereröffneten Weimarer Anna-Amalia-Bibliothek liegt das legendäre Fünf-Sterne Haus „Hotel Elephant“ am Markt. Im hoteleigenen Gourmetrestaurant „Anna-Amalia“ sorgt seit dem Jahr 2000 Sternekoch Marcello Fabbri als Küchendirektor für das kulinarische Wohl der Gäste. Ab dem 1. März kommen nunmehr auch die First und Business Class Gäste auf Lufthansa-Langstreckenflügen ab Deutschland zwei Monate lang in den Genuss seiner leichten und mediterranen Küche. In der First Class wird als Vorspeise unter anderem Ziegenkäseterrine mit marinierter Paprika dazu Taggiasca Oliven angeboten, als Hauptgang steht beispielsweise Loup de Mer gefüllt mit Rauke, serviert zu Ofentomaten und Oliven-Kartoffelpüree auf dem Menü. Auch die Gerichte in der Business Class versprechen höchste Gaumenfreuden: Geräucherter Bachsaibling mit Fenchel-Orangensalat und Meaux-Senfsauce steht ebenso zur Auswahl wie Lammrücken unter der Olivenkruste mit Ratatouille und Kartoffelgratin. 1970 in Rimini geboren, absolvierte Marcello Fabbri seine Lehrzeit von 1984 bis1987 an der dortigen „State School for Chefs“. Danach war er unter anderem „Chef de Partie“ im „Hotel des Alpes“ in Madonna di Campiglio und in der Küche des „Gualtiero Marchesi“ in Mailand. Seine Philosophie ist italienisch prägnant: „Das Leben ist bitter genug, da muss wenigstens der Espresso süß sein!“

Fabbri verwendet nach Möglichkeit nur Produkte heimischer Erzeuger. Wo immer es geht, setzt er Produkte aus Thüringen ein. Das seine herausragende Küche daneben die mediterranen Einflüsse seiner Heimat beinhaltet, ist das Erfolgsgeheimnis des bekennenden Italieners. Dies beweisen seine bisherigen Auszeichnungen: Dem Gault Millau waren seine Gerichte 17 Punkte wert, die Kritiker des Michelins verliehen ihm einen Stern und „Der Feinschmecker“ befand, dass sein Restaurant mit zu den besten in Deutschland gehört.

Rund 285.000 Mal werden die von Marcello Fabbri kreierten Menüs in den kommenden zwei Monaten in der First und Business Class serviert.

Das Lufthansa Star Chef-Programm

Bereits seit Januar 2000 heben Lufthansa-Passagiere auch kulinarisch ab: Phantasievolle Menüs, kreiert von Spitzenköchen aus aller Welt, machen die Reise für den Fluggast zum „himmlischen Genuss“. Berühmtheiten der internationalen Kochwelt wie Harald Wohlfahrt (Baiersbronn), Dieter Müller (Bergisch Gladbach), Frank Zlomke (Paarl, Südafrika), Daniel Boulud (New York) oder Paul Bocuse (Lyon) konnten bereits als Lufthansa „Star Chefs“ gewonnen werden. Seit Anfang 2005 gestalten darüber hinaus international bekannte Spitzenköche mit besonderem Bezug zu der jeweiligen Region spezielle Menus auf ausgewählten Langstrecken nach Deutschland. (dlh Konzernkommunikation)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: