4. März 2008, Tirol

Die Bike Trail Tirol Challenge: Erstes virtuelles Mountainbike-Rennen

Zum ersten Mal können sich Mountainbiker untereinander messen, ohne an einem klassischen Rennen teilzunehmen. Es gibt weder einen Startschuss noch eine Zieleinfahrt, es gibt kein bestimmtes Datum und nur begrenzt vorgegebene Strecken. Die wichtigsten Instrumente – neben dem Bike nebst Zubehör – ist das GPS-Gerät und ein Internet-Login.

Registrieren und mitmachen
Wer sich auf www.biketrail.tirol.at unter „Mein Tirol“ registriert und ein Benutzerprofil anlegt, der hat das Startticket für die Teilnahme an der Bike Trail Tirol Challenge schon in der Tasche. Ein GPS-Gerät ist unerlässlich, denn dieses zeichnet die Daten auf – Zeit und Höhenmeter sind die zwei Konstanten, um die es bei der Challenge geht. Der Radfahrer fährt nun also die Strecke ab, allein oder mit Freunden und das GPS-Gerät speichert die Daten. Nach Upload jener auf www.tirol.at ist das Rennen eröffnet.

Challenge mit zwei Teilen: Cup und Rennen
Die Bike Trail Tirol Challenge besteht aus zwei Teilen: Dem Bike Trail Tirol Cup und dem Bike Trail Tirol Rennen. Beim Cup werden den ganzen Sommer über Höhenmeter auf dem Bike Trail gesammelt. Beim Bike Trail Tirol Cup geht es um die Höhenmeter. Sie können auch mal trödeln und das Panorama genießen. Sie sind den ganzen Sommer mit dem Mountainbike in den Bergen unterwegs und können hier nachsehen, wie sich Ihr persönlicher Höhenmeter-Kontostand entwickelt. Je nach dem, wie viele Höhenmeter dort gesammelt wurden, dürfen Sie sich Bike Trail Tirol Rookie, Expert oder Pro nennen. Ihre Urkunde mit dem errungenen Titel und Leistung können Sie sich jederzeit ausdrucken. Außerdem werden am Ende der Bike Saison unter allen Teilnehmern tolle Preise verlost!

Das Rennen: Rekorde werden gejagt
Der Menüpunkt „Bike Trail Tirol Rennen“ auf www.biketrail.tirol.at informiert genau, wie diese Sache abläuft. Da es beim Rennen um Zeit und Geschwindigkeit geht, werden diese von jedem Fahrer gespeichert. Die Bestzeiten aller Rennteilnehmer sind hier aufgelistet und in einem nächsten Schritt können die User ausgewählte Fahrten miteinander vergleichen. Sie können bis zu 5 Fahrer auswählen und deren Leistung einander gegenüberstellen. Nachdem jedes Rennen auch öfter gefahren werden kann, erhält jeder Teilnehmer auch einen Überblick über seine bisherigen Ergebnisse auf dieser Strecke. Unter der Rubrik „Fahrervergleich“ treten nun die vorhin von Ihnen ausgewählten Fahrer in einem virtuellen Rennen gegeneinander an. Die farbig hinterlegten Fahrer-Icons fahren auf der Karte die Rennstrecke nach und Sie können beobachten, wann welcher der ausgewählten Fahrer am besten unterwegs ist und wer wo Schwierigkeiten hat. Auf drei Statistiken werden die einzelnen Leistungen nochmals grafisch dargestellt. Hier zeigt es sich, wer die Super-Wadl‘n hat!

Nähere Informationen: Tirol Info, Tel. +43.512.7272-0, info@tirol.at, www.biketrail.tirol.at. (TirolWerbung)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: