7. März 2008, Flughafen Stuttgart

Flughafen Stuttgart Sommerflugplan 2008

Vom 30. März bis zum 25. Oktober 2008 gilt am Flughafen der Sommerflugplan. 42 Airlines bieten Flüge zu 122 Zielen in 31 Ländern an. Wegen der Konsolidierung der Fluggesellschaften stehen nach derzeitigem Planungsstand insgesamt etwa 5 Prozent weniger Sitzplätze zur Verfügung als im Vorjahr, die Zahl der Flugbewegungen sinkt um 3 Prozent.

Etliche neue Ziele stehen während des Sommerflugplans auf dem Programm: Die Lufthansa fliegt zweimal wöchentlich in die irische Hauptstadt Dublin, nach Nizza sowie einmal pro Woche nach Olbia auf Sardinien. Die Lufthansa-Tochter Germanwings steuert im Sommer die rumänische Hauptstadt Bukarest sowie Kattowitz und Leipzig neu an. Ebenfalls nach Rumänien führt eine neue Route der deutschen Fluglinie Bluewings, die dienstags und freitags von Stuttgart nach Sibiu, das frühere Hermannstadt fliegt. Liebhaber von Sonne und orientalischer Kultur können mit der Fluggesellschaft TUIfly auf die tunesische Insel Djerba reisen, nach Marrakesch oder nach Marsa Alam im südlichen Ägypten am Roten Meer. Wer es nordisch-kühl bevorzugt, wird sich über die Verbindung nach Sylt freuen, die Air Berlin dreimal pro Woche anbietet.

Die am häufigsten angeflogenen Städte im Sommerflugplan sind wie im Vorjahr Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Wien. Bei den Ländern führt unverändert Spanien die Hitliste an, gefolgt von der Türkei und Griechenland. Die beliebtesten Touristikziele im Sommer 2008 sind unangefochten Palma de Mallorca und Antalya. (Flughafen Stuttgart)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: