7. März 2008, Frankreich

Mit dem Hausboot auf der Saône

Per Hausboot entdecken Gäste die Franche-Comté bei einem Urlaub auf dem Fluss. Nach der Einweisung in die Navigation steuern Urlauber auch ohne Bootsführerschein sicher und einfach durch die naturbelassenen Flusstäler der Region und genießen Ruhe und Natur pur. Für die Fahrten stehen den Hobby-Kapitänen insgesamt 330 Kilometer befahrbare Wasserwege in der Franche-Comté zur Verfügung. Während der Tour laden extra angelegte Häfen und Halteplätze mitten im Grünen, im Dorf oder in der Stadt zum Stopp ein. Dies sind ideale Ausgangspunkte, um die reichen Kultur- und Naturschätze der Umgebung zu Fuß oder per Fahrrad zu erkunden. In den Tälern des Doubs und der Saône haben beispielsweise eine Vielzahl von seltenen und geschützten Arten der Flora und Fauna einen natürlichen Lebensraum gefunden. Sehenswürdigkeiten wie das Schloss von Montbéliard oder die Altstadt von Besançon lassen sich von den Haltepunkten aus auch ohne Parkplatz-Stress gemütlich erkunden.

Das Paket „Die wahre Größe der kleinen Saône“ können Urlauber für ein Wochenende, für eine Mini-Woche von Montag bis Freitag oder auch für ein bis zwei Wochen mit Start samstags oder mittwochs buchen. Die Route führt je nach Dauer 83 bis 492 Kilometer von Seveux-Savoyeux aus auf der ruhigen Saône entlang. Der Fluss gilt mit seinem breiten Flussbett, der gemächlichen Strömung und den wenigen Schleusen als leicht befahrbar und ist ideal für Einsteiger. Sieben Übernachtungen auf einem Boot für sechs bis sieben Personen sind bereits ab 832 Euro buchbar.

Die Tour „Mit dem Boot auf der Doubs“ startet ab Montbéliard und führt durch das landschaftlich reizvolle Tal der Doubs. Der wildere Fluss fließt zu Beginn durch ein tief eingeschnittenes Tal mit steilen Kalkfelsen und bewaldeten Hängen und mündet in vielen Mäandern ruhig in der Saône. Der Rhein-Rhône-Kanal verläuft parallel zum Fluss, was den Freizeitkapitänen eine abwechslungsreiche Fahrt – teils auf dem gezähmten Wasser des Kanals, teils im natürlichen Flussbett – ermöglicht. Sieben Übernachtungen auf einem Boot für zwei bis vier Personen sind ab 807 Euro buchbar.

An Bord genießen die Urlauber Komfort wie zu Hause: Die Boote sind mit einer komplett eingerichteten Bordküche, Kabinen mit Einzel- oder Doppelbetten, einer gemütlichen Essecke oder einem Wohnzimmer sowie ein oder zwei Waschkabinen mit Dusche, WC und fließendem kalten und warmen Wasser ausgestattet. Die schwimmenden Häuser sind je nach Größe für eine Crew von zwei bis zwölf Personen ausgelegt.

Weitere Informationen zur Franche-Comté sind auf Deutsch beim Regionalen Fremdenverkehrsamt unter der kostenfreien Hotline 00800 2006 2010 und im Internet unter www.franche-comte.org erhältlich. (C&C)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: