11. März 2008, Brandenburg

12. Fläming-Frühlingsfest und Fläming-Wandertage

Am 27. April 2008 wird in Kloster Lehnin das 12. Fläming-Frühlingsfest gefeiert. Jedes Jahr treffen sich am letzten April-Sonntag Kulturgruppen, Handwerker und Gastronomen aus dem Fläming in einem anderen Ort der Reiseregion, um mit Gästen aus nah und fern dieses Volksfest der Reiseregion Fläming zu feiern. Mit dem diesjährigen Veranstaltungsort Kloster Lehnin ergibt sich eine wunderbare Möglichkeit, das Thema von Kulturland Brandenburg 2008 „Provinz und Metropole | Metropole und Provinz“ aufzugreifen. Thematischer Schwerpunkt des Fläming-Frühlingsfestes soll das ehemalige Zisterzienserkloster mit seiner Bedeutung für den Fläming und die Mark Brandenburg sein. 

Vom 26. September bis zum 05. Oktober 2008 lädt die Reiseregion Fläming zu den ersten Fläming-Wandertagen ein. Sie bilden die Erweiterung des traditionellen Fläming-Wandertages und sollen gleichzeitig der Vorbereitung auf den Deutschen Wandertag 2011 dienen, für den sich die Reiseregion Fläming bewerben möchte. An zahlreichen Orten im Fläming werden im Rahmen der Fläming-Wandertage verschiedenste Wanderungen angeboten. Ob Yoga-Walking, Vogelwanderungen oder andere spannende Touren – die Wanderer sind herzlich eingeladen, den Fläming auf Schusters Rappen kennen zu lernen. Die abschließende gemeinsame Wanderung zum 9. Fläming-Wandertag am
05. Oktober 2008 führt auf den Keilberg bei Treuenbrietzen im Naturpark Nuthe-Nieplitz und bietet neben Weitblick auch die Teilnahme an der Einweihung eines weiteren Gipfelkreuzes im Fläming.

Weitere Infos: Tel: 033204/62870, www.reiseregion-flaeming.de. (TMB)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: