13. März 2008, Hawaii

Hawaii feiert Romantik-Festival

In Honolulu erleben Besucher der Aloha-Inseln zehn Tage lang die romantischsten Lieder aller Zeiten

Hawai’i zählt nicht umsonst zu den romantischsten Orten der Welt. Die exotische Landschaft, die polynesische Kultur und der einzigartige Aloha-Spirit haben die Inseln zu einem Traumziel für Verliebte und Heiratswillige gemacht. Vom 2. bis zum 11. Mai wird Honolulu ganz im Zeichen des „Hawai’i Romance Festivals“ stehen. Verschiedene Künstler geben dabei die romantischsten Lieder aller Zeiten zum Besten.

Die Eröffnungsveranstaltung findet im Iolani Palace, Amerikas einzigem Königspalast, statt. Schauplätze der Konzerte in den darauf folgenden Tagen sind das Hawai’i Theatre, die Blaisdell Konzert-Halle sowie die Waikiki Shell, ein Open-Air-Theater, das wie eine Muschel geformt ist. Abgerundet wird der zehntägige Konzertreigen im Traditionshotel Royal Hawaiian, das zur Starwood-Gruppe gehört.

Auftreten werden Künstler wie Gladys Knight, Smokey Robinson, der südkoreanische Sänger Kim Bum Soo, Kimberley Locke – Gewinnerin der Casting-Show „American Idol“ – und viele weitere Sänger. Natürlich dürfen auch hawai’ische Künstler wie Amy Hanaiali‘i Gilliom nicht fehlen. Sie alle singen die romantischsten Lieder aller Zeiten – darunter Songs wie „You make me feel“, „I say a little prayer“, „Wind beneath my Wings“ oder „Unforgettable“. Begleitet werden alle Sänger vom Matt Catinghub Orchestra of Hawai’i.

Tickets sind für umgerechnet rund 20 bis 80 Euro erhältlich – je nach Konzert und Kategorie der Sitzplätze. Nähere Einzelheiten erhalten Interessenten unter www.hawaiiromancefestival.com. (News Plus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: